Typo3
Fachschule:
Berufsfachschule für Logopädie / Gesundheits- und Krankenpflegeschule der Ev. Krankenhaus Alsterdorf gGmbH
Berufsfachschule für Logopädie der Ev. Krankenhaus Alsterdorf gGmbH
Bodelschwinghstraße 23
22337 Hamburg

Berufsfachschule für Logopädie:

 

Logopädie – was ist das? 

Die Logopädie gehört zu den medizinischen Berufen. Die Aufgabe der Logopäden/-innen besteht in der Diagnostik und Therapie von Kommunikationsstörungen stimm-, sprach-, sprech- und hörgeschädigter Menschen. Sie beinhaltet die Beratung der Patienten sowie ihrer Angehörigen und Eltern. 

 

 

 

Gesundheits- und Krankenpflegeschule:

 

Interessant und vielseitig 

Die Arbeit von Gesundheits- und Krankenpflegern ist interessant, vielseitig und findet an vielen Orten statt: in Krankenhäusern, ambulanten und stationären Rehabilitationskliniken, Alten- und Pflegeheimen, Einrichtungen für Menschen mit Assistenzbedarf, in ambulanten Pflegeeinrichtungen und Beratungsstellen. 



Gesundheits- und Krankenpflegeschule 

der Ev. Krankenhaus Alsterdorf gGmbH 

Bodelschwinghstraße 25 

22337 Hamburg 

 

www.evangelisches-krankenhaus-alsterdorf.de/schulen/

 

Sekretariat:


Tel.: 040 50773553

E-Mail: gesundheits-und-krankenpflegeschule@alsterdorf.de

Praktikum

auf Anfrage

Ausbildung

Berufsfachschule für Logopädie:

• Logopäde/-in**/*** 

 

Ausbildung und Studium: 

In der 3-jährigen Ausbildung an der Berufsfachschule für Logopädie Hamburg werden die medizinischen, psychologischen, pädagogischen und sprech- und sprachwissenschaftlichen Grundlagen vermittelt. Therapeutische Kompetenzen werden in der intensiven praktischen Ausbildung erworben, die eng mit der Theorie verzahnt ist. Bereits ab dem 2. Semester werden von den SchülerInnen unter Supervision der Lehrlogopädinnen eigenständig Patienten an der Schule behandelt. Mit Beginn der Ausbildung besteht die Möglichkeit, an unserer Kooperationshochschule Medicalschool Hamburg, Hochschule für Medizin und Gesundheit, ausbildungsbegleitend zu studieren. Im Anschluss an das Staatsexamen zur/zum Logopädin/-en erhält man nach weiteren 2 Semestern mit der erfolgreichen Beendigung des Studiums den international anerkannten Abschluss „Bachelor of Science“ und besitzt damit die Doppelqualifikation von Berufsausbildung und akademischen Abschluss. 

 

 

Gesundheits- und Krankenpflegeschule:

• Gesundheits- und Krankenpfleger/in**/*** 

 

Ausbildungsbeginn: 1. Oktober jedes Jahres 

 

Weiterbildungen für besondere Fachbereiche wie beispielsweise Anästhesie und Intensivpflege, psychiatrische Pflege oder Pflegeberatung sind in der Regel berufsbegleitend, dauern bis zu zwei Jahre und werden mit staatlich anerkannten Prüfungen abgeschlossen. 

Durch weitere Qualifikationen bieten sich Aufstiegsmöglichkeiten zur Leitung einer Pflegeeinheit, zur Pflegedienstleitung oder zur Praxisanleiterin. An Hochschulen lassen sich für Führungsaufgaben auch Diplomabschlüsse in Studiengängen wie Pflege- und Gesundheitsmanagement, Pflegepädagogik oder Pflegewissenschaften erwerben. 

 

 

Vorausgesetzter Schulabschluss:

= Berufsbildungsreife/erweiterte Berufsbildungsreife

**  = Mittlerer Schulabschluss/Fachoberschulreife

***  = Abitur/Fachhochschulreife

Studium

teilweise in Kombination mit einer Ausbildung