Typo3
Ausbildungsbetrieb:
DESY
Deutsches Elektronen-Synchrotron (DESY)
Notkestraße 85
22607 Hamburg

DESY ist eines der weltweit führenden Beschleunigerzentren und gehört zur Helmholtz-Gemeinschaft. Bei DESY werden große Teilchenbeschleuniger entwickelt, gebaut und betrieben, um damit die Struktur der Materie zu erforschen. Das breit gefächerte, international ausgerichtete Forschungsspektrum von DESY beruht auf drei Schwerpunkten: Entwicklung, Bau und Betrieb von Beschleunigern, Forschung mit Photonen sowie Teilchen- und Astroteilchenphysik. 

 

In der Berufswelt sind zunehmend Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit Gespür für wirtschaftliche Zusammenhänge, Teamfähigkeit und Handlungskompetenzen gefragt. Eine gute berufliche Qualifikation ist ein Eintrittsticket in den Arbeitsmarkt. 

 

Werkstätten aller Art sind ebenso wie Verwaltung und Bibliothek unverzichtbare Grundlagen für die Forschung. Hier werden qualifizierte Fachkräfte gebraucht, die einem dynamischen und international ausgerichteten Forschungszentrum neue Impulse geben. Daher haben auch die gewerblich-technische und die kaufmännische Ausbildung junger Menschen bei DESY einen sehr hohen Stellenwert. 

Praktikum

auf Anfrage

Ausbildung

• Mechatroniker/in**/*** 

• Industriemechaniker/in – 
Einsatzgebiet Feingerätebau*/**/***

• Konstruktionsmechaniker/in
 – Einsatzgebiet Stahl- und Metallbau*/**/***

• Elektroniker/in für Geräte und Systeme**/*** 

• Elektroniker/in für Betriebstechnik**/*** 

• Technische/r Produktdesigner/in – Fachrichtung Maschinen- und Anlagenkonstruktion**/*** 

• Tischler/in (alle zwei Jahre)**/*** 

• Fachangestellte/r 
Medien- und Informationsdienste (Fachrichtung Bibliothek)**/*** 

• Fachinformatiker/in – Fachrichtung Systemintegration**/***

• Fachinformatiker/in
 – Fachrichtung Anwendungsentwicklung**/***

• Industriekaufmann/-frau**/*** 

• Fachkraft für Lagerlogistik* 

 

 

Vorausgesetzter Schulabschluss:

= Berufsbildungsreife/erweiterte Berufsbildungsreife

**  = Mittlerer Schulabschluss/Fachoberschulreife

***  = Abitur/Fachhochschulreife