Typo3
Fachmesse für Ausbildung+Studium
Dortmund I
Home  > Sprich mit Berufs-Erfahrenen:
Bildungsmessen
 > vocatium  > Dortmund I (Westfalen I)

Fakten zur Messe

04./05. Mai 2017 

Westfalenhalle Dortmund

Strobelallee 45 

44139 Dortmund  

8.30-14.45 Uhr - Eintritt frei 

 

Schirmherrschaft 2016:

Prof. Dr. Johanna Wanka - Bundesministerin für Bildung und Forschung

Rainer Schmeltzer - Minister für Arbeit, Integration und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen

Berthold Schröder - Präsident der Handwerkskammer Dortmund 

 

Ansprechpartnerinnen:

Miriam Schöler / Linda Mühlmeyer

E-Mail: m.schoeler(at)if-talent.de 

l.muehlmeyer(at)if-talent.de

Tel.: (0231) 95 09 13 50

 

Messe-Informationen zum Download: 

> Messehandbuch der vocatium
   Dortmund I 2016

> Rahmenprogramm der vocatium
   Dortmund I 2016

 

Die vocatium in der Presse: 

> Ruhr Nachrichten vom 30. April 2016

 

 


Über 2.800 vorbereitete verbindliche Informationsgespräche

Über 2.800 vorbereitete verbindliche Informationsgespräche zwischen Ausstellern und Schülern standen im Mittelpunkt der vocatium Dortmund I 2016. Am 28./29. April fand die Fachmesse zum vierten Mal im Dortmunder Kulturort DEPOT statt. 35 Aussteller präsentierten ihre Ausbildungsberufe und Studiengänge den 1.500 teilnehmenden Schülern von 23 Schulen aus Dortmund und der Umgebung.

 

Die Stimmen auf der letzten vocatium waren stets sehr positiv. Aussteller schätzen die Gespräche, die durch eine gute Vorbereitung der Schüler sehr hochwertig sind. Lehrer befürworten das Konzept, da den Schülern durch die festen Gesprächstermine die Hemmungen genommen werden auf die Aussteller zuzugehen. Und auch die Schüler sind mit vielen guten Eindrücken nach Hause gegangen. „Ich wurde an den Ständen sehr ausführlich und freundlich beraten und es wurden alle Fragen beantwortet“, erzählte Arcadis Kebano der Hildegardis-Schule Bochum. Auch konnten sich die Schüler Feedback zu ihrem Auftreten holen und Bewerbungsunterlagen direkt abgeben. „So hat sich meine Chance für ein potenzielles Duales Studium deutlich erhöht“, schwärmt Amina Senderovic des Ricarda-Huch-Gymnasiums Hagen.

 

Das Messeteam arbeitet ganzjährig auf qualifizierte berufsorientierende Gespräche zwischen Schülern und Ausstellern hin. Von Februar bis Ende März besuchte das Organisationsteam die Schulen aus dem östlichen Ruhrgebiet und Westfalen, um die SchülerInnen der Vorabgangsklassen intensiv auf die Messe vorzubereiten. Den Jugendlichen wurde dabei das Konzept, das Messehandbuch sowie die teilnehmenden Aussteller und die Gesprächs- bzw. Informationsmöglichkeiten vorgestellt. Für die jungen Menschen wurden nach ihren persönlichen Wünschen bis zu vier verbindliche Beratungstermine mit den Ausstellern arrangiert, auf die sie sich gut vorbereiten können.

 

Die Fachmesse findet unter der Schirmherrschaft der Bundesministerin für Bildung und Forschung, Prof. Dr. Johanna Wanka statt. Die regionale Schirmherrschaft hat der Präsident der Handwerkskammer Dortmund, Berthold Schröder übernommen.


Die vocatium wurde am ersten Messetag ergänzt um ein vocatium plus-Forum, das sich an Jugendliche und junge Erwachsene aus dem Kreis der Zuwanderer richtete, die einen besonderen Informations- und Beratungsbedarf haben.