Typo3
Fachmesse für Ausbildung+Studium
Flensburg

Fakten zur Messe

3./4. Mai 2017

FLENS-ARENA Flensburg

Campusallee 2 

24943 Flensburg

8.30-14.45 Uhr - Eintritt frei 

 

Schirmherrschaft 2016:
Prof. Dr. Johanna Wanka - Bundesministerin für Bildung und Forschung

 

Ansprechpartnerin:

Martina Ulrich

E-Mail: m.ulrich(at)if-talent.de

Tel.: (04 61) 182 48 80

 

Kooperationspartner:
Industrie- und Handelskammer zu Flensburg, Agentur für Arbeit, Arbeitgeberverband Flensburg-Schleswig-Eckernförde e.V.

 

Messe-Informationen zum Download:

> Messehandbuch der nordjob
   Flensburg 2017

> Rahmenprogramm der nordjob
   Flensburg 2016

> Vortragsprogramm der Rotary Clubs 
   Flensburg auf der nordjob Flensburg 2016

 

Die nordjob in der Presse:

> Nordschleswiger vom 22.01.2014
> sh:z/Flensburger Tageblatt/15.05.2013
> Flensborg Avis vom 15.05.2013
> sh:z/Flensburger Tageblatt/
   Maurer Mechaniker oder Mediengestalter

> Flensborg Avis vom 09.05.2012
> sh:z/Flensburger Tageblatt
> Flensborg Avis vom 18.05.2011
> sh:z/Flensburger Tageblatt

 

5.500 SchülerInnen werden zur nordjob erwartet

Zur 17. Fachmesse für Ausbildung+Studium nordjob Flensburg im Jahr 2017 werden, wie im Vorjahr, rund 5.500 angemeldete Schülerinnen und Schülern erwartet, die etwa ein Jahr vor ihrem Schulabschluss stehen. Die Jugendlichen – Deutsche und Dänen sowie auch junge Geflüchtete – kommen von Schulen und Bildungseinrichtungen in Südschleswig und Nordschleswig (Sønderjylland). Mehrere hundert MitarbeiterInnen der über 120 Aussteller (Ausbildungsbetriebe, Fach- und Hochschulen sowie Beratungsstellen) werden weit über 12.000 vorab terminierte Gespräche mit den angehenden Auszubildenden und/oder Studenten führen. Die SchülerInnen üben dabei auch ihre persönliche Kompetenzen (ihre Kommunikation, das Gespräch mit Fremden). 

 

Im Vorfeld der Messe, eines außerschulischen Lernortes, besucht das Organisationsteam von Januar-April über 280 Klassen von deutschen und dänischen Schulen, um die SchülerInnen qualifiziert auf ihren Messebesuch vorzubereiten. 

 

In vielen Vorträgen – namentlich auch von Mitgliedern der Flensburger Rotary-Clubs – werden den Jugendlichen auf der nordjob vertiefende berufsorientierende Erfahrungen und Informationen vermittelt.

 

Der Veranstaltung geht ein fast ganzjähriges Vorprogramm voraus - mit diversen Schule-Wirtschaft/Hochschulen-Dialogveranstaltungen, Lehrerforen und Tagungen.

Im Einzugsgebiet der nordjob Flensburg unterstützt das IfT Institut für Talententwicklung mehrere Projekte. Einige Beispiele:
– Als Partner des "Hauses der kleinen Forscher" werden ErzieherInnen darin geschult, Wissen über Natur und Technik kleinen Kindern altersgerecht zu vermitteln.
– An interessierte Schulen verleiht das IfT – in Kooperation mit der Fachhochschule Flensburg – Robotic-Lernbaukästen für den Unterricht.
– Zu diversen berufsorientierenden Themen werden in Schulen der Region Workshops angeboten.
– Im "Sphinx-Zimmer" des neuen Robbe&Berking-Yacht-Centers in Flensburg realisiert das IfT für Jugendliche eine "Zukunftswerkstatt".
– Gemeinnützige Vereine werden dabei unterstützt, junge Menschen für eine Mitarbeit bzw. für freiwilliges ehrenamtliches Engagement zu interessieren. Etwa 15 Vereine und Initiativen beteiligen sich erstmals am  ich+wir-Forum auf der nordjob Flensburg, um mit interessierten Jugendlichen ins Gespräch zu kommen. Dadurch steigt die Zahl der nordjob-Aussteller insgesamt auf rund 135. Bisher liegen für das ich+wir-Forum in Flensburg Zusagen vor von: CDU/Junge Union, Die Linke/Jugendorganisation, Engagierte Stadt, Kinder- und Jugendbüro, Flensburger Jugendring, Jüdische Gemeinde Flensburg, Jusos in der SPD, Malteser Hilfsdienst, Rock your Life! Flensburg, Stadtjugendwerk des AWO, Stadtschülerzeitung Flensburg und Tierschutz Flensburg und Umgebung.


Zur nordjob Flensburg haben sich bisher folgende 120 Aussteller angemeldet.

Ausbildungsbetriebe ( 64 )

Gap-Year/Weitere ( 2 )