Typo3
Eltern+Schülertag für die Berufswahl parentum
Nürnberg-Fürth-Erlangen

Fakten zur Messe

20. Oktober 2017

Stadthalle Fürth

Rosenstraße 50

90762 Fürth

15.00-19.00 Uhr - Eintritt frei

 

Ansprechpartnerin: 

Maike Kraiss

E-Mail: m.kraiss(at)if-talent.de

Tel.: (09 11) 274 48 77 13

Fax: (09 11) 274 48 77 20

 

 

Mit Unterstützung durch:

  • Agentur für Arbeit Fürth
  • IHK Industrie und Handelskammer Geschäftsstelle Fürth
  • Landeselternverband bayerischer Realschulen e. V.

  

Informationen zum Download:
> Flyer zur Veranstaltung
> Vortragsprogramm und Elternbrief
> Plakat zur Veranstaltung

1500 Eltern und Jugendliche informierten sich bei 60 Ausstellern der Region

"Die parentum ist eine super Veranstaltung mit einer interessanten Vielfalt. Eine Plattform um sich umfassende Informationen einzuholen und seine Kinder somit optimal in der Berufswahl zu unterstützen."

Gut 1500 Besucher nutzten die Chance und ließen sich in der Stadthalle Fürth am 21. Oktober 2016 von 60 regionalen und überregionalen Unternehmen, Fach- und Hochschulen, Berufsbildende Schulen sowie Beratungsinstitutionen über ihre Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten informieren. Die persönlichen Gespräche mit den Ausstellern boten eine hervorragende Möglichkeit, erste wichtig Kontakte in Richtung Praktikum, Ausbildung oder Studium zu knüpfen. Die Aussteller freuten sich über dieses große Interesse. Der parentum-Eltern+Schülertag für die Berufs- und Studienwahl hat sich zu einem wichtigen Forum im Bereich Berufsorientierung in Mittelfranken etabliert. Unter den Besuchern ist auch Stefan Müller gewesen, Parlamentarischer Staatssekretär des Bundesbildungsministeriums.


Neben den Gesprächen mit den Ausstellern bietet Ihnen die parentum ein vielfältiges Rahmenprogramm:

  • Fachvorträge zu den Themen Berufsorientierung, (Online-)Bewerbung, Vorstellungsgespräche, Auslandsaufenthalte u.v.m.
  • Berufswahlaktionstag der Agentur für Arbeit (Berufswahltest, Bewerbungsmappencheck, Berufs-und Studienberatung, Informationen über weiterführende Schulen)
  • Talent-Workshops
  • Aushang freier Ausbildungsplätze
  • IHK-Fläche mit Kleinbetrieben der Region

 

Eltern – die wichtigsten Unterstützer bei der Berufswahl

Laut der Allensbach-Studie „Schule – und dann?“ empfinden es die meisten Eltern als selbstverständlich, sich bei der Berufsorientierung ihrer Kinder einzubringen. Schüler, die von ihren Eltern intensiv unterstützt werden, fühlen sich besser über Ausbildungs- und Berufsmöglichkeiten informiert und ihnen fällt die Berufswahl leichter. Begleiten Sie ihr Kind zur parentum und machen sie sich ein Bild über die zahlreichen Möglichkeiten, die sich ihrem Nachwuchs bieten. Fragen kommen auf: "Wie ist die Ausbildung bzw. das Studium heute aufgebaut? Welche Voraussetzungen muss mein Kind eigentlich mitbringen? Gibt es Praktikumsplätze? Welche Chancen bieten sich in unserer Region?

 

Studienabbrecher stehen hoch im Kurs

Studium geschmissen? Das ist kein Weltuntergang. Auch Studienabbrecher können sich auf der parentum informieren. Die Umdenker stehen bei Ausbildungsbetrieben hoch im Kurs und sollten die Chance ergreifen, sich diesen vorzustellen.

 

Der parentum-Eltern+Schülertag ergänzt effektiv die vocatium - Fachmessen für Ausbildung+Studium, die sich gezielt an Schülerinnen und Schüler richten. Veranstalter ist das IfT Institut für Talententwicklung. Die überregionale Schirmherrschaft liegt bei Bundesbildungsministerin Prof. Dr. Johanna Wanka. Die regionale Schirmherrschaft hat der Fürther Bürgermeister Markus Braun übernommen. Nähere Informationen zum parentum-Konzept hier.

 

Auch auf der diesjährigen parentum am 20. Oktober 2017 werden wieder 1500 Besucher erwartet. Anmeldungen sind ab sofort möglich, die Anzahl der Aussteller begrenzt.

 

Nutzen Sie die Zeit! Hören Sie von Auszubildenden, was sie über Ihren Traumberuf erzählen! Lassen Sie sich von einem Studenten seinen Uni-Alltag erklären und erhalten Sie dabei wichtige Tipps für Ihre eigene Fächerwahl! Fragen Sie Unternehmer, welche Chancen sie Ihnen bieten und was sie dafür von Ihnen erwarten!

 

Wir freuen uns auf Sie und stehen Ihnen gerne im Vorfeld für Fragen zur Verfügung!