Typo3
Eltern+Schülertag für die Berufs- und Studienwahl parentum
Nürnberg

parentum Nürnberg 2017: 1600 Besucherinnen und Besucher

Der parentum-Eltern+Schülertag für die Berufs- und Studienwahl hat sich zu einer der wichtigsten Veranstaltungen im Bereich Berufsorientierung in Mittelfranken etabliert. Die Veranstaltung im Ofenwerk Nürnberg ist am 28. Januar von 1600 Eltern mit ihren Töchtern und Söhnen besucht worden. Die 51 Aussteller freuten sich über das große Interesse. 

 

Ebenso begehrt ist das Rahmenprogramm auf der Messe: Experten gaben in Vorträgen (Programm siehe links) wertvolle Tipps, wie SchülerInnen Vorstellungsgespräche meistern und Bewerbungsunterlagen aufwerten können. Zum Thema Studium referierte die Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. 

 

Eltern sind ihren Kindern wichtige Ratgeber bei der Entscheidung für den späteren Berufsweg. Die Welt der Ausbildungsberufe und Studienfächer hat sich jedoch besonders in den letzten Jahren gravierend geändert, so dass es Eltern zunehmend schwerer fällt, ihre Kinder gut zu unterstützen. Fragen kommen auf: "Wie ist die Ausbildung bzw. das Studium heute aufgebaut? Welche Voraussetzungen muss mein Kind eigentlich mitbringen? Gibt es Praktikumsplätze? Welche Chancen bieten sich in unserer Region?" 

 

Das IfT Institut für Talententwicklung veranstaltet den parentum-Eltern+Schülertag für die Berufs- und Studienwahl unter der Schirmherrschaft von Bundesbildungsministerin Frau Prof. Dr. Johanna Wanka. Die regionale Schirmherrschaft hat der Nürnberger Bürgermeister Dr. Klemens Gsell übernommen.

 

Die nächste parentum findet statt am Samstag, 27. Januar 2018. Anmeldungen sind ab sofort möglich, die Anzahl der Aussteller begrenzt.


An der parentum Nürnberg beteiligten sich folgende 48 Aussteller.