Typo3
Eltern+Schülertag für die Berufswahl parentum
Hannover
Home  > Sprich mit Berufs-Erfahrenen:
Bildungsmessen
 > parentum / Einblick:Berufe  > Hannover

Fakten zur Messe

16. April 2016

Berufsbildende Schule 11
Andertensche Wiese 26

30169 Hannover

10-14 Uhr - Eintritt frei!

 

Ansprechpartnerin: 

Jasmin Maaz

E-Mail: j.maaz(at)if-talent.de

Tel.: (05 11) 897 31 61 

Fax: (05 11) 763 553 11 

 

Schirmherrschaft:

Prof. Dr. Johanna Wanka - Bundesministerin für Bildung und Forschung

Frauke Heiligenstadt - Kultusministerin des Landes Niedersachsen

Hauke Jagau - Präsident der Region Hannover

 

Kooperationspartner:
Agentur für Arbeit Hannover

 

Messe-Informationen zum Download:

> Eltern- und Schülerbrief inkl. Rahmenprogramm


„Informativ, vielseitig, inspirierend…“

So beschrieben Besucher der parentum Hannover 2015 die Veranstaltung. Auch in diesem Jahr bietet der parentum-Eltern+Schülertag für die Berufswahl den Besuchern ein vielfältiges Programm rund um das Thema Berufsorientierung. 

 

Es gibt viele gute Gründe, die parentum zu besuchen: 

  • Individuelle Beratungsgespräche: Bei rund 30 Ausstellern aus unterschiedlichen Branchen erhalten Eltern und Schüler eine individuelle und kompetente Beratung zum Berufseinstieg und den jeweiligen Karrieremöglichkeiten - wahlweise in spontanen Gesprächen oder nach vorheriger Anmeldung in 20-minütigen Gesprächsterminen. Interessierte können sich dazu vom 10. Februar bis 7. April über diese Homepage anmelden
  • Fachvorträge: 14 informative Vorträge zu den Themen Talententwicklung, Berufsorientierung,
    (Online-)Bewerbung, Vorstellungsgespräch, Einfluss von Facebook & Co. auf das Bewerbungs-verfahren, Auslandsaufenthalte u.v.m. stehen allen Besuchern offen. Referenten sind u. a. Melanie Fleig von Johnson Controls, Heiko Bölke von WABCO und Matthias Herzog, Top-Speaker und Bestsellerautor.
  • Talent-Workshops: In 40-minütigen Workshops können sich Eltern und ihre Kinder aktiv mit unterschiedlichen Themen auseinandersetzen und hilfreiche Informationen und Tipps für den Übergang ins Berufsleben mitnehmen. 
  • Unterstützung für die Bewerbung: Schülerinnen und Schülern wird nach Anmeldung (ab 4. Februar) ein detaillierter Bewerbungsmappencheck und simulierte Vorstellungsgespräche inklusive Feedbackgespräch angeboten. Zudem gibt es die kostenlose Möglichkeit, professionelle Bewerbungsfotos machen zu lassen.