Typo3
Fachmesse für Ausbildung+Studium
Region Heidelberg

Fakten zur Messe

23./24. Mai 2017

SAP Arena

An der Arena 1

68163 Mannheim

8.30-14.45 Uhr - Eintritt frei 

 

Schirmherrschaft:

Prof. Dr. Johanna Wanka - Bundesministerin für Bildung und Forschung

Winfried Kretschmann - Ministerpräsident des Landes Baden-Württemberg
Dr. Susanne Eisenmann - Ministerin für Kultus, Jugend und Sport des Landes Baden-Württemberg

 

Ansprechpartnerin:

Stephanie Füller

E-Mail: s.fueller(at)if-talent.de

Telefon: (0621) 76 21 76 87

 

Messe-Informationen zum Download: 

 

> Messehandbuch der vocatium
   Region Heidelberg 2016

> Rahmenprogramm der vocatium
   Rhein-Neckar II 2016

 

Die vocatium in der Presse:

 

> Artikel zum Herzog Vortrag in den
   Weinheimer Nachrichten (12.03.15)

 

 


4.000 Jugendliche werden in der SAP Arena erwartet

"Der Vorteil dieser Messe ist, dass die Jugendlichen vorbereitet kommen", sagt Elke Schwarz von der Agentur für Arbeit gegenüber der "Rhein-Neckar-Zeitung" (Ausgabe vom 1. Juli 2016). Ihre zehn Berater vor Ort hatten "mächtig zu tun". Ähnlich erleben die allermeisten Aussteller die vocatium-Messen.

Die beiden vocatium-Messen in Mannheim (bisher in der Rheingoldhalle) und in Heidelberg (Neckarhalle) finden im Jahr 2017 "unter einem Dach" in der SAP Arena statt - verkehrsgünstig an der Bahnstrecke Mannheim-Heidelberg gelegen (5 km von Mannheim Hbf, 16 km von Heidelberg Hbf).

Rund 4.000 vorbereitete SchülerInnen und Schüler von etwa 85 Schulen werden zu der Veranstaltung erwartet. Für die konkret interessierten Jugendlichen arrangiert das Organisationsteam vorab fest terminierte Beratungsgespräche mit den voraussichtlich 100 Ausstellern über Ausbildungs- und Studienangebote. Zusätzliche Gespräche werden spontan ohne Terminierung geführt. Zahlreiche Aussteller nutzen die Gelegenheit und nehmen von den jungen Besuchern Bewerbungsunterlagen entgegen. Ergänzend gehören viele Vorträge über Ausbildungsberufe und Studienfächer zum Messeablauf.


Der Clou sind stets die vorbereiteten verbindlichen Termine zwischen den Jugendlichen und den Ausstellern. Die jungen Menschen trainieren durch diese auch persönliche und soziale Kompetenzen.

Zum ganzjährigen vocatium-Programm gehören mehrere Dialog-Veranstaltungen, an denen VertreterInnen von Ausbildungsbetrieben, Hochschulen und Institutionen sowie Lehrerinnen und Lehrer teilnehmen. Für interessierte Schulklassen werden Talente-Camps organisiert.

In der Region Rhein-Neckar veranstaltet das IfT eine weitere vocatium-Messe in Sinsheim.


An der vocatium Region Heidelberg 2016 beteiligten sich:

Beratungsinstitutionen:

Bundesagentur für Arbeit - Agentur für Arbeit Heidelberg

Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben  

IHK Rhein-Neckar

Wirtschaftsjunioren Heidelberg

 

Unternehmen:

Aldi GmbH & Co. KG

ASB Regionalverwaltung Rhein-Neckar

BK Giulini GmbH

B+O Seniorenzentrum Brühl Alten-, Wohn- und Pflegeheim gGmbH

Bundeswehr

Caterpillar Energy Solutions GmbH

dennree GmbH   

Der Europäische Hof Hotel Europa Heidelberg GmbH

Engelhorn KGaA    

Fielmann AG  

Finanzamt Heidelberg

Hauptzollamt Karlsruhe 

Heidelberg Cement AG

Landratsamt Rhein-Neckar   

Lidl Vertriebs-GmbH & Co. KG

LISI AUTOMOTIVE Mecano GmbH 

Netze BW GmbH

Polizeipräsidium Mannheim Berufsinformation 

Stadtwerke Heidelberg

Universität Heidelberg (Ausbildung)

Verband Deutscher Reeder 

 

(Berufs-)Fachschulen:

Akademie für Gesundheitsberufe 

F+U Unternehmensgruppe gGmbH

Louise von Marillac-Schule, Bildungseinrichtung für Gesundheitsberufe

Merkur Akademie International

Modeschule Brigitte Kehrer 

PT Akademie - Schule für Physiotherapie an der BG Unfallklinik  

SRH Fachschulen GmbH   

 

Hochschulen:

DHBW Duale Hochschule Baden-Württemberg

FOM - Hochschule für Oekonomie & Management

Fontys-University

Frankfurt School of Finance & Management  

Hochschule für Internationales Management Heidelberg

Hochschule Karlsruhe

Internationale Berufsakademie der F+U Unternehmensgruppe gGmbH

SRH Hochschule Heidelberg     
Universitätsklinikum Heidelberg