Typo3
Ausbildungsbetrieb:
Klinikum in den Pfeifferschen Stiftungen
Klinikum in den Pfeifferschen Stiftungen Magdeburg
Pflegedirektion
Pfeifferstraße 10
39114 Magdeburg

Ansprechpartner/in:

Katrin Ochsendorf (zentrale Praxisanleiterin)
katrin.ochsendorfpfeiffersche-stiftungen.REMOVE-THIS.org
Beschäftigte: 230 in der Lungenklinik Lostau / 424 im Klinikum in den Pfeifferschen Stiftungen
Auszubildende: 12 im März / 12 im September

 

Lungenklinik Lostau gGmbH

Pflegedirektion

Lindenstraße 2

39291 Lostau

 

Pflegedirektorin: Jana John

Berufswahl mit Zukunft – die Ausbildung zum/r Gesundheits- und Krankenpfleger/in

Als Pflegekraft arbeitet man als Teil eines multiprofessionellen Teams eng und zum Wohl des Patienten zusammen. Wir suchen sozial kompetente, verantwortungsvolle und lernmotivierte Auszubildende zum/zur Gesundheits- und Krankenpfleger/in. Bewerben Sie sich bei der größten diakonischen Komplexeinrichtung in Sachsen-Anhalt. Zu den Pfeifferschen Stiftungen (1.500 Mitarbeiter) gehören in Magdeburg neben den beiden Krankenhäusern auch ein MVZ und weitere Geschäftsfelder.

 

Die Ausbildung zum/zur Gesundheits- und Krankenpfleger/in dauert 3 Jahre und gestaltet sich im Blocksystem. Die praktische Ausbildung (2.500 Stunden) findet vorwiegend in den Krankenhäusern der Pfeifferschen Stiftungen im Früh-, Spät- und Nachtdienst mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 40 Stunden statt. Sie werden während Ihres Praxiseinsatzes von pädagogisch geschulten Praxisanleitern begleitet.

Die theoretische Ausbildung findet im Bildungszentrum für Gesundheitsberufe Magdeburg statt. Im Unterricht werden berufsbezogene und fachübergreifende Kenntnisse vermittelt. Moderne Unterrichtsmethoden, wie zum Beispiel Projekttage, Gruppenunterricht und themenbezogene Tage, machen den Unterricht anschaulich und abwechslungsreich.

Praktikum

Bundesfreiwilligendienst: ja

Freiwilliges Soziales Jahr: ja

Praktika: ja

Ausbildung

  • Gesundheits- und Krankenpfleger/in**/***

Duales Studium

  • Health Care Studies*** (Bachelor of Science ausbildungsbegleitend in Kooperation mit der Fernhochschule Hamburg)

 

Stipendien: ca. 2 pro Jahr




Vorausgesetzter Schulabschluss:

= Berufsbildungsreife / erweiterte Berufsbildungsreife / Hauptschulabschluss / Erster allgemeiner Schulabschluss
** 
= Mittlerer Schulabschluss / Realschulabschluss / Fachoberschulreife
*** 
= Abitur / Fachhochschulreife