Ausbildungsbetrieb:
VR Banken

Volksbanken und Raiffeisenbanken – berufliche Zukunft vor Ort

Die Volksbanken und Raiffeisenbanken sind seit jeher die Finanzinstitute der Privatwirtschaft mit der höchsten Kundennähe. Die dichte Präsenz in Stadt und Land ermöglicht es ihnen, ganz nah am Puls der Wirtschaft zu agieren. Die Volks- und Raiffeisenbanken der Kreise Nordfriesland und Schleswig-Flensburg bieten ein vielseitiges Ausbildungsangebot.

 

job & banking

Für die berufliche Zukunft von jungen Menschen haben die Volks- und Raiffeisenbanken Maßstäbe gesetzt. Die Offenheit des Bildungssystems lässt viel Gestaltungsspielraum für die individuellen Wünsche und bankspezifischen Anforderungen. Das Erreichen von Führungspositionen im mittleren oder oberen Management ist bei den Volks- und Raiffeisenbanken im Zusammenwirken mit den Genossenschaftsakademien ein Ziel, für das es sich einzusetzen lohnt.

 

Wie sehen die Angebote konkret aus?

 

Die Berufsausbildung

Angebot 1: Ausbildungsziel

Bankkauffrau/Bankkaufmann

Die Ausbildung erfolgt in der Bank, in der Berufsschule, durch hausinterne
Seminare und zusätzlich in der Genossenschaftsakademie in Rendsburg. Die Akademielehrgänge dienen dem Ziel, durch die Bearbeitung von Fallstudien und Verkaufstraining sich auf die Erfordernisse in der Kundenberatung vorzubereiten. Für die Ausbildung, die nach drei Jahren mit der Abschlussprüfung „Bankkauffrau/Bankkaufmann“ endet, sind Bewerber/innen mit Abitur, Fachhochschulreife und Realschulabschluss bestens gerüstet.

 

Angebot 2: Studium an der Berufsakademie für Bankwirtschaft

Die Berufsakademie bietet engagierten Abiturienten/-innen sowie Schüler/innen mit Fachhochschulreife eine praxisbezogene Alternative zu Banklehre und anschließendem Hochschulstudium. Der Studiengang zeichnet sich durch eine enge Verzahnung von Theorie und Praxis aus, da die Ausbildung sowohl ein betriebswirtschaftliches Studium als auch eine praktische Tätigkeit in einer Volks- oder Raiffeisenbank umfasst. In der dreijährigen Ausbildung werden zahlreiche Kompetenzen vermittelt. Nach zweieinhalb Jahren besteht die Möglichkeit, die IHK-Prüfung zum Bankkaufmann / zur Bankkauffrau abzulegen. Nach drei Jahren wird die Thesis (Abschlussarbeit) erstellt. Danach können die Titel „Bankkaufmann/
-frau“ und „Bachelor of Arts in Banking and Finance“ getragen werden.

 

Die Weiterbildung

Die genossenschaftliche Bankengruppe verfügt über ein modernes Personalentwicklungssystem. Viele Mitar-
beiter/innen nutzen es zur Qualifizierung. Nach der Ausbildung eignen sie sich im Rahmen des BankCollegs ein breites bankbetriebswirtschaftliches Know-how an und schließen diesen Teil des Entwicklungsweges mit dem „Fachwirt BankColleg“ ab. Über weitere Fortbildungen kann man die Karriereleiter bis zur obersten Stufe gehen. Die Zielstrebigkeit, der persönliche Einsatz sowie die Umsetzung in die Praxis bestimmen den Berufserfolg.

 

Für Hochschulabsolventen/-innen

Für Absolventen/-innen einer wirtschaftswissenschaftlichen oder juristischen Fakultät gibt es interessante berufliche Herausforderungen sowohl in Markt- als auch in Stabsfunktionen. Die modular aufgebaute Bildungskonzeption in der genossenschaftlichen Bankengruppe bietet diesem akademischen Kreis attraktive Weiterbildungsmöglichkeiten und den Weg in die obersten Leitungsfunktionen einer Bank.

Kontakt

VR Bank Nord eG

Adresse

Friedrich-Ebert-Straße 9
24937 Flensburg

Ansprechpartner*innen:

Sylvie Blanck (VR Bank eG Niebüll)
E-Mail: sylvie.blanckvrbanknord.REMOVE-THIS.de

Beschäftigte: 320

Schleswiger Volksbank eG

Friedrichstraße 57

24837 Schleswig

Tel.: 04621 388-0

 

Ansprechpartnerin: Regina Andersen

E-Mail: regina.andersen@sl-vb.de

www.sl-vb.de

 

Raiffeisenbank eG

Hauptstraße 11

24983 Handewitt

Tel.: 04608 9025-21

 

Ansprechpartner: Tim Kramer

E-Mail: tim.kramer@raibahandewitt.de

www.raibahandewitt.de

Stellenangebote (m/w/d)

  • Bei den Volks- und Raiffeisenbanken im Kreis Nordfriesland, im Kreis Schleswig-Flensburg und in der Stadt Flensburg:
    – zum/zur Bankkaufmann/-frau**/***
     

Bei einigen Banken gibt es zusätzlich folgende Ausbildungen:

– zum Bachelor of Arts in Banking    and Finance***

– zum/zur Informatikkaufmann/-frau**/***

  • Banking & Finance*/**/***
  • Existenzgründung – Businessplan*/**/***
  • Existenzgründung – Finanzierung*/**/***
  • Nachfolgeregelung*/**/***
  • Praktika / Bachelor-/Masterarbeiten: bei den Kreditinstituten erfragen


Mehr unter www.ich-werde-banker.de

Vorausgesetzter Schulabschluss:

*Berufsbildungsreife / erweiterte Berufsbildungsreife / Hauptschulabschluss / Erster allgemeiner Schulabschluss

**Mittlerer Schulabschluss / Realschulabschluss / Fachoberschulreife

***Abitur / Fachhochschulreife

Stellenangebote (m/w/d)

  • Bei den Volks- und Raiffeisenbanken im Kreis Nordfriesland, im Kreis Schleswig-Flensburg und in der Stadt Flensburg:
    – zum/zur Bankkaufmann/-frau**/***
     

Bei einigen Banken gibt es zusätzlich folgende Ausbildungen:

– zum Bachelor of Arts in Banking    and Finance***

– zum/zur Informatikkaufmann/-frau**/***

  • Banking & Finance*/**/***
  • Existenzgründung – Businessplan*/**/***
  • Existenzgründung – Finanzierung*/**/***
  • Nachfolgeregelung*/**/***
  • Praktika / Bachelor-/Masterarbeiten: bei den Kreditinstituten erfragen


Mehr unter www.ich-werde-banker.de

Vorausgesetzter Schulabschluss:

*Berufsbildungsreife / erweiterte Berufsbildungsreife / Hauptschulabschluss / Erster allgemeiner Schulabschluss

**Mittlerer Schulabschluss / Realschulabschluss / Fachoberschulreife

***Abitur / Fachhochschulreife