Unternehmen / Ausbildungsbetrieb:
Ehler Ermer & Partner

GESUCHT: DIE TOP-BERATER VON MORGEN

Wenn mittelständische Unternehmen in Schleswig-Holstein eine Top-Beratung in steuerlichen, rechtlichen, wirtschaftsprüfenden und betriebswirtschaftlichen Angelegenheiten suchen, ist die Sozietät Ehler Ermer & Partner häufig der erste Ansprechpartner. Mit einem Team von rund 200 MitarbeiterInnen, darunter mehr als 40 Wirtschaftsprüfer, Steuerberater und Rechtsanwälte, ist EEP an sechs Standorten in Schleswig-Holstein vertreten und berät neben der mittelständischen Wirtschaft auch öffentliche Einrichtungen, Freiberufler und Privatleute aus unterschiedlichen Branchen und Bereichen.

 

Als eine der größten Wirtschaftskanzleien Norddeutschlands bietet Ehler Ermer & Partner hervorragende Karrieremöglichkeiten für junge Menschen in der Region. Die Sozietät bildet auf hohem Niveau und mit überdurchschnittlicher Vergütung Steuerfachangestellte aus und ermöglicht über das „Triale Modell Steuern“ eine Kombination aus Ausbildung und Fachhochschulstudium, Abschluss Bachelor of Arts BWL. Hochschulabsolventen aus den Fachrichtungen Betriebswirtschaft und Jura ermöglicht die Kanzlei einen Top-Berufseinstieg. EEP bietet beste Job-Perspektiven – für alle, die weiter wollen.

Kontakt

Ehler, Ermer & Partner

Adresse

Rendsburger Straße 66
24537 Neumünster

Ansprechpartner*in:

Hartmut Grund
Tel.: 04321 1820

Beschäftigte: über 200 / 20 Partner

Auszubildende: 18

Partnerschaft, Sitz: Flensburg

PR 364 KI AG Kiel

Stellenangebote (m/w/d)

  • Steuerfachangestellte/r**/***
  • Betriebswirtschaftslehre (B. A.)***
  • Praktika: ja (SchülerInnen und StudentInnen, kaufmännisch  und juristisch)

Vorausgesetzter Schulabschluss:

*Berufsbildungsreife / erweiterte Berufsbildungsreife / Hauptschulabschluss / Erster allgemeiner Schulabschluss

**Mittlerer Schulabschluss / Realschulabschluss / Fachoberschulreife

***Abitur / Fachhochschulreife

Stellenangebote (m/w/d)

  • Steuerfachangestellte/r**/***
  • Betriebswirtschaftslehre (B. A.)***
  • Praktika: ja (SchülerInnen und StudentInnen, kaufmännisch  und juristisch)

Vorausgesetzter Schulabschluss:

*Berufsbildungsreife / erweiterte Berufsbildungsreife / Hauptschulabschluss / Erster allgemeiner Schulabschluss

**Mittlerer Schulabschluss / Realschulabschluss / Fachoberschulreife

***Abitur / Fachhochschulreife