Ausbildungsbetrieb:
Klinikum Bad Bramstedt

Führende Einrichtung für Erkrankungen des Bewegungsapparates

Das Klinikum Bad Bramstedt
vereint zehn Fachkliniken unter einem Dach. Alle Fachkliniken des Klinikums haben sich auf die Behandlung des gesamten Stütz- und Bewegungsapparates spezialisiert. Damit ist das Klinikum Bad Bramstedt ein Kompetenzzentrum für Gelenk-, Wirbelsäulen-, Muskulatur-, Nerven- und Gefäßerkrankungen und eines der größten Einrichtungen dieser Art Deutschlands. Des Weiteren ist das Klinikum Bad Bramstedt Akademisches Lehrkrankenhaus der Universitäten Hamburg und Schleswig-Holstein.

 

Den Behandlungserfolg erzielt das Klinikum durch die Kombination von stationären, teilstationären und ambulanten Therapieformen.

 

Das Klinikum Bad Bramstedt ist eine gemeinnützige Einrichtung mit den Gesellschaftern Deutsche Rentenversicherung Nord, Universitäts-klinikum Hamburg-Eppendorf und der Stadt Bad Bramstedt. Die Gesamtklinik besteht aus einem Fachkrankenhaus (202 Planbetten) und einer Rehabilitationsklinik (400 Betten) mit jeweils mehreren Fachabteilungen sowie klinikübergreifenden Disziplinen.

Das Fachkrankenhaus hat die Schwerpunktbereiche Innere Medizin und Rheumatologie, Orthopädie und orthopädische Rheumatologie, Wirbelsäulenchirurgie, Anästhesiologie, Geriatrie sowie Kinderorthopädie.

 

Die Rehabilitationsklinik besteht aus den Schwerpunktbereichen Rheumatologie, Orthopädie und Neurologie. Zu den allgemeinen klinikübergreifenden Einrichtungen gehören Radiologie, Labor, Pflegedienst, Therapie, Psychologie, Sozialer Dienst und die Patientenaufnahme. Alle Bereiche sind Bindeglieder und arbeiten eng mit den Abteilungen des Fachkrankenhauses und der Rehabilitationsbereiche zusammen. Die gesamte Behandlung bis zum Ende der Rehabilitation wird in einem Haus und engem Austausch der Abteilungen durchgeführt.

 

Das Klinikum Bad Bramstedt ist Mitglied in der Kooperation Kommunaler Krankenhäuser (6K-Verbund) mit über 10.000 Mitarbeitern, zu der die Klinken in Neumünster, Heide/Brunsbüttel, Itzehoe, Rendsburg-Eckernförde und das Städtische Krankenhaus Kiel gehören.

 

Das Klinikum Bad Bramstedt betreibt als Tochtergesellschaft das  RehaCentrum Hamburg mit ambulanten und stationären Rehabilitationsmaßnahmen in den Bereichen orthopädische, neurologische, kardiologische und psychosomatische Rehabilitation an zwei Standorten. Darüber hinaus gehören zwei weitere Tochtergesellschaften zum Klinikum Bad Bramstedt: das Medizinische Versorgungszentrum (MVZ) und die Servicegesellschaft der Klinkum Bad Bramstedt GmbH.

Kontakt

Klinikum Bad Bramstedt

Adresse

Oskar-Alexander-Straße 26
24576 Bad Bramstedt

Ansprechpartner*in:

Kristina Stang
Tel.: 04192 902044
E-Mail: karriereklinikumbb.REMOVE-THIS.de

Beschäftigte: ca. 1.000 Voll-/Teilzeit (Klinikum Bad Bramstedt und Tochterfirmen)

Stellenangebote (m/w/d)

  • Fachinformatiker/in für Systemintegration**/***
  • Gesundheits- und Krankenpfleger/in**/***
  • Kaufmann/-frau im Gesundheitswesen**/***
  • Medizinische/r Fachangestellte/r**
  • Operationstechnische/r Angestellte/r**
  • Wirtschaftsingenieurwesen (B. Sc.)1)***

 

1) in Kooperation mit der NORDAKADEMIE

Vorausgesetzter Schulabschluss:

*Berufsbildungsreife / erweiterte Berufsbildungsreife / Hauptschulabschluss / Erster allgemeiner Schulabschluss

**Mittlerer Schulabschluss / Realschulabschluss / Fachoberschulreife

***Abitur / Fachhochschulreife

Stellenangebote (m/w/d)

  • Fachinformatiker/in für Systemintegration**/***
  • Gesundheits- und Krankenpfleger/in**/***
  • Kaufmann/-frau im Gesundheitswesen**/***
  • Medizinische/r Fachangestellte/r**
  • Operationstechnische/r Angestellte/r**
  • Wirtschaftsingenieurwesen (B. Sc.)1)***

 

1) in Kooperation mit der NORDAKADEMIE

Vorausgesetzter Schulabschluss:

*Berufsbildungsreife / erweiterte Berufsbildungsreife / Hauptschulabschluss / Erster allgemeiner Schulabschluss

**Mittlerer Schulabschluss / Realschulabschluss / Fachoberschulreife

***Abitur / Fachhochschulreife