Ausbildungsbetrieb:
Schleswig-Holsteinisches Oberlandesgericht

Rechtschaffen.

Bist du engagiert? Teamfähig? Selbstständig? Entscheidungsfreudig?

 

Dann komm zur Justiz!

 

Rechtspfleger*innen übernehmen viele Aufgaben, die früher von Richter*innen erledigt wurden. Sie entscheiden unabhängig und sind nicht an Weisungen eines Vorgesetzten gebunden. Sie sind überwiegend in der freiwilligen Gerichtsbarkeit tätig, also z. B. in Nachlass-, Familien-, Register-, Grundbuch- und Betreuungssachen. Daneben nehmen sie auch Aufgaben der streitigen Gerichtsbarkeit wahr.

 

Justizfachangestellte und Justizfach- wirt*innen arbeiten als rechte Hand von Richtern*innen, Staatsanwält*innen und Rechtspfleger*innen, protokollieren Verhandlungen oder sorgen für die Einhaltung von Fristen. Kurzum, sie kümmern sich um alle Fragen der Büroorganisation und Verwaltung im Gericht. Außerdem unterstützen sie Bürgerinnen und Bürger bei ihren rechtlichen Anliegen, nehmen zum Beispiel Anträge an und vermitteln diese an die entscheidenden Stellen, kassieren Einzahlungen oder beglaubigen Unterlagen.

 

Mehr unter: www.olg-schleswig.de

Kontakt

Schleswig-Holsteinisches Oberlandesgericht

Adresse

Gottorfstraße 2
24837 Schleswig

Ansprechpartner*innen:

Anneke Hinz

Carsta Schulze

Jan Grimme

Beschäftigte: 5.400

Auszubildende: 90 pro Jahr

Stellenangebote (m/w/d)

  • Justizfachangestellte/r*/**/***
  • Justizfachwirt/in*/**/***
  • Dipl.-Rechtspfleger/in*/**/***
  • Praktika: ja
  • Jobs für Studierende: nein
  • Bachelor-/Masterarbeiten: nein

Vorausgesetzter Schulabschluss:

*Berufsbildungsreife / erweiterte Berufsbildungsreife / Hauptschulabschluss / Erster allgemeiner Schulabschluss

**Mittlerer Schulabschluss / Realschulabschluss / Fachoberschulreife

***Abitur / Fachhochschulreife

Stellenangebote (m/w/d)

  • Justizfachangestellte/r*/**/***
  • Justizfachwirt/in*/**/***
  • Dipl.-Rechtspfleger/in*/**/***
  • Praktika: ja
  • Jobs für Studierende: nein
  • Bachelor-/Masterarbeiten: nein

Vorausgesetzter Schulabschluss:

*Berufsbildungsreife / erweiterte Berufsbildungsreife / Hauptschulabschluss / Erster allgemeiner Schulabschluss

**Mittlerer Schulabschluss / Realschulabschluss / Fachoberschulreife

***Abitur / Fachhochschulreife