Hochschulen:
Technische Universität Hamburg

Ingenieur/in werden – an der TU Hamburg

Die TUHH ist eine kompakte Technische Universität mit einem klaren Profil in der Forschung und innovativen Lernmethoden, wo Theorie und Praxis sich begegnen. Nähe ist ein wichtiges Motiv beim Umgang mit unseren Studierenden. Sie wird erlebbar beim projektorientierten Lernen in kleinen Gruppen und beim engen Kontakt mit unseren renommierten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern. Unser Ziel ist es, kreative Köpfe auszubilden, die ein individuelles fachliches Profil haben und über eine hohe soziale Kompetenz verfügen. Technik für die Menschen zu entwickeln steht im Mittelpunkt unseres Leitbildes.

 

Zahlreich sind unsere Kooperationen mit großen Wirtschaftsunternehmen und mittelständischen Firmen. Wir fördern Spitzenforschung und Unternehmergeist. Der Wille, sich als interna-
tionale Spitzenuniversität zu behaupten, motiviert uns stets aufs Neue und ist die Triebfeder für den Erfolg der TUHH.

 

Hamburg – die Heimat der TUHH – ist übrigens nicht nur geographisch ganz oben zu finden, sondern auch im europäischen Ranking eine der Regionen mit der höchsten Dynamik und besten Wachstumschancen: Eine pulsierende Metropole mit hoher Lebensqualität.

 

 

dual@TUHH: Duales Ingenieurstudium an der Technischen Universität

 

Streben Sie ein ingenieurwissenschaftliches Studium an und wollen gleichzeitig die Praxis nicht zu kurz kommen lassen?

 

Die TUHH bietet mit dual@TUHH ein duales Studium an einer Technischen Universität an, das die Theorie der Universität mit der fachspezifischen Praxis in Unternehmen kombiniert. Dieses Programm ist ein bundesweit einzigartiges Konzept, welches praxisnahes und punktgenaues Studieren an der TUHH mit hervorragenden Karrierechancen ermöglicht. Zudem werden im Rahmen von dual@TUHH exklusive Soft-Skill-Seminare angeboten.

 

Die Studierenden sind während der vorlesungsfreien Zeit im Partnerunternehmen und können somit das in den Vorlesungen erlernte Wissen umgehend in der Praxis anwenden.

 

dual@TUHH bietet ein wissenschaftliches Studium und von Anfang an einen direkten Draht in die Praxis.

 

Um sich während der Vorlesungszeit vollständig auf das ingenieurwissenschaftliche Studium an der TUHH konzentrieren zu können, wird den Studierenden durch eine monatliche Vergütung gleichzeitig auch eine finan-
zielle Unabhängigkeit geschaffen.

Kontakt

Technische Universität Hamburg

Adresse

Koordinierungsstelle dual@TUHH
Am Schwarzenberg-Campus 3
21073 Hamburg

Ansprechpartner*innen:

Henning Haschke
Tel.: 040 42878-3335

Zentrale Studienberatung der TUHH
Tel.: 040 42878-2232 oder -4272

Zentrale Studienberatung der TUHH

Am Schwarzenberg-Campus 3

Gebäude E, Eingang 1

21073 Hamburg

 

www.tuhh.de/tuhh/studium/ansprechpartner/studienberatung

 

Sprechzeiten

Montag und Mittwoch: 09.00 – 12.30 Uhr

Dienstag und Donnerstag: 13.00 – 16.00 Uhr

 

 

Informationen zum dualen Studium und den beteiligten Unternehmen aus der norddeutschen Metall- und Elektroindustrie (NORDMETALL) und weiteren Industriezweigen:

 

www.tuhh.de/dual

www.robotikkurse.de

Kontaktformular

Ich bin damit einverstanden, dass die oben genannten Informationen an den von mir ausgewählten Aussteller zur Bearbeitung und Speicherung meiner Anfrage weitergeleitet werden. Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.

Stellenangebote (m/w/d)

  • Allg. Ingenieurwissenschaften (B. Sc.)
  • Bau- und Umweltingenieurwesen (B. Sc.)
  • Computer Science (B. Sc.)
  • Elektrotechnik (B. Sc.)
  • Energie- und Umwelttechnik (B. Sc.)
  • Informatik-Ingenieurwesen (B. Sc.)
  • Logistik und Mobilität (B. Sc.)
  • Maschinenbau (B. Sc.)
  • Mechatronik (B. Sc.)
  • Schiffbau (B. Sc.)
  • Technomathematik (B. Sc.)

 

Der Bewerbungszeitraum bei den Unternehmen beginnt im Herbst des Vorjahres – eine frühzeitige Bewerbung wird dringend empfohlen! Die Bewerbungsfrist an der TUHH endet am 15. Juli im Jahr des Studien-beginns.

 

Die Bewerbungen müssen an beiden Institutionen (Unternehmen und Univeristät) gestellt werden.

 

Im Rahmen des dualen Studiums stehen je nach Unternehmen auch verschiedene Masterstudiengänge zur Auswahl.

  • Allg. Ingenieurwissenschaften (B. Sc.)
  • General Engineering Science (B. Sc.)
  • Bau- und Umweltingenieurwesen (B. Sc.)
  • Bioverfahrenstechnik (B. Sc.)
  • Computer Science (B. Sc.)
  • Elektrotechnik (B. Sc.)
  • Energie- und Umwelttechnik (B. Sc.)
  • Informatik-Ingenieurwesen (B. Sc.)
  • Logistik und Mobilität (B. Sc.)
  • Maschinenbau (B. Sc.)
  • Mechatronik (B. Sc.)
  • Schiffbau (B. Sc.)
  • Technomathematik (B. Sc.)
  • Verfahrenstechnik (B. Sc.)

Vorausgesetzter Schulabschluss:

*Berufsbildungsreife / erweiterte Berufsbildungsreife / Hauptschulabschluss / Erster allgemeiner Schulabschluss

**Mittlerer Schulabschluss / Realschulabschluss / Fachoberschulreife

***Abitur / Fachhochschulreife

Stellenangebote (m/w/d)

  • Allg. Ingenieurwissenschaften (B. Sc.)
  • Bau- und Umweltingenieurwesen (B. Sc.)
  • Computer Science (B. Sc.)
  • Elektrotechnik (B. Sc.)
  • Energie- und Umwelttechnik (B. Sc.)
  • Informatik-Ingenieurwesen (B. Sc.)
  • Logistik und Mobilität (B. Sc.)
  • Maschinenbau (B. Sc.)
  • Mechatronik (B. Sc.)
  • Schiffbau (B. Sc.)
  • Technomathematik (B. Sc.)

 

Der Bewerbungszeitraum bei den Unternehmen beginnt im Herbst des Vorjahres – eine frühzeitige Bewerbung wird dringend empfohlen! Die Bewerbungsfrist an der TUHH endet am 15. Juli im Jahr des Studien-beginns.

 

Die Bewerbungen müssen an beiden Institutionen (Unternehmen und Univeristät) gestellt werden.

 

Im Rahmen des dualen Studiums stehen je nach Unternehmen auch verschiedene Masterstudiengänge zur Auswahl.

  • Allg. Ingenieurwissenschaften (B. Sc.)
  • General Engineering Science (B. Sc.)
  • Bau- und Umweltingenieurwesen (B. Sc.)
  • Bioverfahrenstechnik (B. Sc.)
  • Computer Science (B. Sc.)
  • Elektrotechnik (B. Sc.)
  • Energie- und Umwelttechnik (B. Sc.)
  • Informatik-Ingenieurwesen (B. Sc.)
  • Logistik und Mobilität (B. Sc.)
  • Maschinenbau (B. Sc.)
  • Mechatronik (B. Sc.)
  • Schiffbau (B. Sc.)
  • Technomathematik (B. Sc.)
  • Verfahrenstechnik (B. Sc.)

Vorausgesetzter Schulabschluss:

*Berufsbildungsreife / erweiterte Berufsbildungsreife / Hauptschulabschluss / Erster allgemeiner Schulabschluss

**Mittlerer Schulabschluss / Realschulabschluss / Fachoberschulreife

***Abitur / Fachhochschulreife