Beratungsinstitution:
Deutsches Rotes Kreuz in Nordrhein FreiWerk gGmbH

Freiwilligendienste beim DRK – das dicke Plus im Lebenslauf

Jedes Jahr zwischen August und Oktober starten mehr als 3000 junge Menschen ihr FSJ oder ihren BFD beim DRK in NRW. Sie engagieren sich im Kranken- und Behindertentransport und im Hausnotruf, sie unterstützen die Fachkräfte in Krankenhäusern und Seniorenzentren. Sie helfen mit, behinderte Menschen in Heimen und Werkstätten zu betreuen, begleiten als Integrationshelfer Kinder mit Handicap oder helfen bei der Betreuung der Jüngsten in Kindergärten.


Deshalb sind die 12 Monate Freiwilligendienst, so lange dauert der Einsatz in der Regel, eine gute Investition in die eigene Zukunft und viel mehr als nur „arbeiten“. In dieser Zeit bietet DRK-FreiWerk für jede/n Freiwillige/n insgesamt 25 Seminartage an. Die Seminare beinhalten fachliche Aspekte der unterschiedlichen Engagementfelder, sie haben politische und kulturelle sowie interkulturelle Bildung im Angebot und es werden dort die Erfahrungen der Freiwilligen in den Einsatzstellen reflektiert. Die 16 bis 27-Jährigen werden darüberhinaus während ihres gesamten Freiwilligendienstes vom DRK-FreiWerk pädagogisch betreut und erhalten auch für ihre Lebensplanung und Berufs-orientierung Hilfestellung von den pädagogischen Fachkräften.

Kontakt

Deutsches Rotes Kreuz in Nordrhein FreiWerk gGmbH

Adresse

Agentur für gute Taten
Auf'm Hennekamp 71
40225 Düsseldorf

Tel.: 0211 3104152

Kontaktformular

Ich bin damit einverstanden, dass die oben genannten Informationen an den von mir ausgewählten Aussteller zur Bearbeitung und Speicherung meiner Anfrage weitergeleitet werden. Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.

Stellenangebote (m/w/d)

  • Bundesfreiwilligendienst (BFD)*/**/***
  • Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ)*/**/***
  • Internationaler Freiwilligendienst*/**/***

 

Dienstbeginn:

ist laufend möglich, in der Regel jeweils zum 1. August des Jahres

 

Dauer:

6 bis 18 Monate (in der Regel 12 Monate)

 

Einsatzfelder:

  • Menschen mit Behinderung
  • Werkstätten, Förderschulen, integrative
  • Schulen, Behindertenfahrdienst, ­Wohnheime
  • Sozialstationen / Mobiler Sozialer Dienst
  • Tafeln, häuslicher Notruf, „Essen auf Rädern“
  • Kinder- und Jugendhilfe
  • Kindergärten, Schulen, Jugendwohn-
  • gruppen, Jugendzentren
  • Rettungsdienst
  • Krankenhäuser
  • Seniorenzentren
  • Menschen mit psychischer Erkrankung

Vorausgesetzter Schulabschluss:

*Berufsbildungsreife / erweiterte Berufsbildungsreife / Hauptschulabschluss / Erster allgemeiner Schulabschluss

**Mittlerer Schulabschluss / Realschulabschluss / Fachoberschulreife

***Abitur / Fachhochschulreife

Stellenangebote (m/w/d)

  • Bundesfreiwilligendienst (BFD)*/**/***
  • Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ)*/**/***
  • Internationaler Freiwilligendienst*/**/***

 

Dienstbeginn:

ist laufend möglich, in der Regel jeweils zum 1. August des Jahres

 

Dauer:

6 bis 18 Monate (in der Regel 12 Monate)

 

Einsatzfelder:

  • Menschen mit Behinderung
  • Werkstätten, Förderschulen, integrative
  • Schulen, Behindertenfahrdienst, ­Wohnheime
  • Sozialstationen / Mobiler Sozialer Dienst
  • Tafeln, häuslicher Notruf, „Essen auf Rädern“
  • Kinder- und Jugendhilfe
  • Kindergärten, Schulen, Jugendwohn-
  • gruppen, Jugendzentren
  • Rettungsdienst
  • Krankenhäuser
  • Seniorenzentren
  • Menschen mit psychischer Erkrankung

Vorausgesetzter Schulabschluss:

*Berufsbildungsreife / erweiterte Berufsbildungsreife / Hauptschulabschluss / Erster allgemeiner Schulabschluss

**Mittlerer Schulabschluss / Realschulabschluss / Fachoberschulreife

***Abitur / Fachhochschulreife