Beratungsinstitution:
Steuerberaterkammer Köln

Was wird erwartet?

Spaß am Umgang mit Menschen und Zahlen, Verschwiegenheit und Interesse für Wirtschaft. Mit Abitur oder Fachhochschulreife und guten Noten in Mathe und Deutsch ist man beim Steuerberater immer gerne gesehen.

 

Aufgaben am Arbeitsplatz?

Den Steuerberater unterstützen – bei Finanzbuchführung, Lohn- und Gehaltsabrechnungen, Steuererklärungen und Jahresabschlüssen. Ansprechpartner sein, vor allem für Mandanten.

 

Und nach der Ausbildung?

  • Nach einem Jahr Spezialisierung im Lohnbereich kann man an der Fortbildungsprüfung „Fachassistent/in  Lohn und Gehalt“ teilnehmen
  • Nach zwei Jahren Spezialisierung im betriebswirtschaftlichen Bereich kann man an der Fortbildungsprüfung „Fachassistent/in Rechnungswesen und Controlling“ teilnehmen.
  • Nach drei Jahren kann man Steuerfachwirt/in werden, eine breiter ausgerichtete Fortbildungsprüfung

 

Außerdem gibt es viele andere Weiterbildungen, z. B. im Steuerrecht und Rechnungswesen.

 

Steuerberater werden

Der normale Weg führt über ein Studium. Aber auch Praktiker können nach zehn Jahren im Beruf zur Prüfung zugelassen werden. Steuerfachwirte schon nach sieben Jahren.

Kontakt

Steuerberaterkammer Köln

Adresse

Gereonstraße 34
50670 Köln

Ansprechpartner*in:

Ausbildungsabteilung
Tel.: 0221 33643-0

Kontaktformular

Ich bin damit einverstanden, dass die oben genannten Informationen an den von mir ausgewählten Aussteller zur Bearbeitung und Speicherung meiner Anfrage weitergeleitet werden. Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.

Stellenangebote (m/w/d)

  • Steuerfachangestellte/r**/***
  • Steuerrecht***

Vorausgesetzter Schulabschluss:

*Berufsbildungsreife / erweiterte Berufsbildungsreife / Hauptschulabschluss / Erster allgemeiner Schulabschluss

**Mittlerer Schulabschluss / Realschulabschluss / Fachoberschulreife

***Abitur / Fachhochschulreife

Stellenangebote (m/w/d)

  • Steuerfachangestellte/r**/***
  • Steuerrecht***

Vorausgesetzter Schulabschluss:

*Berufsbildungsreife / erweiterte Berufsbildungsreife / Hauptschulabschluss / Erster allgemeiner Schulabschluss

**Mittlerer Schulabschluss / Realschulabschluss / Fachoberschulreife

***Abitur / Fachhochschulreife