Berufsschulzentrum:
Berufsbildende Schule Wirtschaft Trier

Abschlüsse von der Berufsreife bis zum Abitur

Die Berufsbildenden Schulen qualifizieren Jugendliche und Erwachsene für Beruf und Studium: Schülerinnen und Schüler können sowohl allgemeine Abschlüsse von der Berufsreife bis zur allgemeinen Hochschulreife als auch berufsqualifizierende Abschlüsse in speziellen Schulformen und in der dualen Berufsausbildung erwerben.

Zudem besteht die Möglichkeit, Qualifikationen im Rahmen der beruflichen Weiterbildung zu erlangen, die der Niveaustufe der Bachelorabschlüsse einer Hochschule entsprechen.

 

Für die Bereiche Ernährung, Hauswirtschaft und Sozialpflege, Gestaltung und Technik, Wirtschaft und Verwaltung sowie Gesundheit bietet das Berufsschulzentrum in Trier ein offenes, durchlässiges Ausbildungssystem. Aufstiege und Übergänge sind an jeder Stelle möglich.

 

Die Berufsbildenden Schulen fördern, beraten und unterstützen bei der persönlichen und beruflichen Entwicklung. Sie arbeiten – so eng wie keine andere Schulart – unmittelbar an der Schnittstelle zu Wirtschaft und Handwerk; sie kooperieren mit Ausbildungsbetrieben, Kammern und anderen externen Partnern in der Ausbildung.

 

Viele der Lehrkräfte verfügen über Berufserfahrung aus der freien Wirtschaft. Es wird praxisorientiert in professionell ausgestatteten Arbeitsräumen, Laboratorien und Werkstätten unterrichtet. Zudem arbeiten die Schulen engagiert an der Qualitätssicherung ihres Bildungsangebots.

Kontakt

Berufsbildende Schule Wirtschaft Trier

Adresse

Irminenfreihof 9
54290 Trier

Ansprechpartner*in:

Monika Leinen
Tel.: 0651 718-2719

Kontaktformular

Ich bin damit einverstanden, dass die oben genannten Informationen an den von mir ausgewählten Aussteller zur Bearbeitung und Speicherung meiner Anfrage weitergeleitet werden. Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.

Stellenangebote (m/w/d)

  • Wirtschaft und Verwaltung***
  • Abitur an den beruflichen Gymnasien Wirtschaft**
  • Abitur bzw. fachgebundene Hochschulreife Wirtschaft und Verwaltung**
  • Aus- und Weiterbildung an den Fachschulen Wirtschaft (Kommunikation und Büromanagement; Steuern, Rechnungslegung und Controlling)***
  • Berufliche Grundbildung in den Berufsfachschulen I - Wirtschaft und Verwaltung*
  • Berufsreife im Berufsvorbereitungsjahr*
  • Fachhochschulreife - Wirtschaft und Verwaltung**
  • Qualifizierter Sekundarabschluss I in den Berufsfachschulen II Wirtschaft und Verwaltung bzw. über Duale Ausbildungsberufe*
  • Staatlich geprüfter Assistent inkl. FHR Fremdsprachen und Bürokommunikation**
  • Staatlich geprüfter Assistent inkl. FHR Organisation und Officemanagement**
  • Staatlich geprüfter Assistent inkl. FHR Rechnungslegung und Controlling**

Vorausgesetzter Schulabschluss:

*Berufsbildungsreife / erweiterte Berufsbildungsreife / Hauptschulabschluss / Erster allgemeiner Schulabschluss

**Mittlerer Schulabschluss / Realschulabschluss / Fachoberschulreife

***Abitur / Fachhochschulreife

Stellenangebote (m/w/d)

  • Wirtschaft und Verwaltung***
  • Abitur an den beruflichen Gymnasien Wirtschaft**
  • Abitur bzw. fachgebundene Hochschulreife Wirtschaft und Verwaltung**
  • Aus- und Weiterbildung an den Fachschulen Wirtschaft (Kommunikation und Büromanagement; Steuern, Rechnungslegung und Controlling)***
  • Berufliche Grundbildung in den Berufsfachschulen I - Wirtschaft und Verwaltung*
  • Berufsreife im Berufsvorbereitungsjahr*
  • Fachhochschulreife - Wirtschaft und Verwaltung**
  • Qualifizierter Sekundarabschluss I in den Berufsfachschulen II Wirtschaft und Verwaltung bzw. über Duale Ausbildungsberufe*
  • Staatlich geprüfter Assistent inkl. FHR Fremdsprachen und Bürokommunikation**
  • Staatlich geprüfter Assistent inkl. FHR Organisation und Officemanagement**
  • Staatlich geprüfter Assistent inkl. FHR Rechnungslegung und Controlling**

Vorausgesetzter Schulabschluss:

*Berufsbildungsreife / erweiterte Berufsbildungsreife / Hauptschulabschluss / Erster allgemeiner Schulabschluss

**Mittlerer Schulabschluss / Realschulabschluss / Fachoberschulreife

***Abitur / Fachhochschulreife