Fachschule:
Fachoberschule Konz

Fachoberschulen – mache deine Allgemeine Fachhochschulreife

Schülerinnen und Schüler mit qualifiziertem Sekundarabschluss I können an den neuen Fachoberschulen in zwei Schuljahren die Allgemeine Fachhochschulreife erwerben.

Im ersten Jahr (Klasse 11) sammeln die Schülerinnen und Schüler an drei Tagen in der Woche praktische Erfahrungen in Unternehmen (auch in den Ferien) in der Region. Die restlichen beiden Tage findet Unterricht in der Schule statt.

 

Dieses Betriebspraktikum eröffnet den Absolventinnen und Absolventen mit dem Erwerb der Allgemeinen Fachhochschulreife nach der 12. Klasse die Möglichkeit, nach dem Abschluss sofort ein Studium aller Fachrichtungen an Fachhochschulen aufzunehmen, ein duales Studium oder eine Ausbildung zu beginnen.

Die drei Fachrichtungen bauen auf den Lernbereichen im Wahlpflichtangebot der Realschule plus auf: Im Schwerpunkt Gesundheit stehen Kompetenzen zur Hygiene, Anatomie, Physiologie sowie Pathologie und Pflege im Mittelpunkt. Die Fachrichtung Technik vermittelt im Schwerpunkt Technische Informatik Wissen über Hardware, Programmierung und Netzwerktechnik. Die Fachrichtung Wirtschaft und Verwaltung vermittelt Kenntnisse in Beschaffung, Marketing, Buchführung, Controlling und Personalwesen.

 

Aufnahmevoraussetzung:

 

In die Fachoberschule können Schülerinnen und Schüler aufgenommen werden, die an der Realschule plus oder der Integrierten Gesamtschule den qualifizierten Sekundarabschluss I mit dem Notendurchschnitt von mindestens 3,0 haben, wobei keines der Fächer Deutsch, Englisch und Mathematik schlechter als mit „ausreichend“ bewertet sein darf. Sie steht auch Schülerinnen und Schülern des Gymnasiums offen, die nach der 10. Klasse die Schule wechseln möchten.

 

Neben dem Schwerpunkt Technische Informatik umfasst der Unterricht auch Betriebswirtschaftslehre sowie die Fächer Deutsch, Englisch, Mathematik, Sozialkunde, Physik, Religion/Ethik und Sport. Freiwilliges Angebot: Französisch.

Die Schule kooperiert mit vielen Wirtschaftsunternehmen aus der Region Saar-Lor-Lux. Mit der Hochschule Trier hat sie einen Kooperationsvertrag geschlossen, der durch viele Projekte der Schüler an der Hochschule mit Leben gefüllt wird. Außerdem werden viele Projekte zusammen mit weiteren Partnern durchgeführt. Alle aktuellen Projekte finden Sie unter www.rsplus-konz.de.

Mindestens drei Mal im Jahr werden die Schüler/ innen durch eine Mitarbeiterin der Agentur für Arbeit beraten. Ein Rhetorikseminar an der Europäischen Akademie in Otzenhausen in der Klasse 11 und eine Stufenfahrt in der Jahrgangsstufe 12 stärken den Zusammenhalt und das Gemeinschaftsgefühl innerhalb der einzelnen Klassen.

Kontakt

Fachoberschule Konz

Adresse

Schwerpunkt Technik – Technische Informatik
Hermann-Reinholz-Straße 2
54329 Konz

Ansprechpartner*in:

Claudia Hütte
Tel.: 06501 947011

Kontaktformular

Ich bin damit einverstanden, dass die oben genannten Informationen an den von mir ausgewählten Aussteller zur Bearbeitung und Speicherung meiner Anfrage weitergeleitet werden. Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.

Stellenangebote (m/w/d)

  • Allgemeine Fachhochschulreife (Schwerpunkt Technik - Technische Informatik und Elektrotechnik)**

Die Schüler der Fachoberschule Konz befinden sich in der Jahrgangsstufe 11 an drei Tagen in der Woche in einem Unternehmenspraktikum im Bereich der Informatik oder Elektrotechnik. An zwei Tagen der Woche besuchen sie die Fachoberschule. In der Jahrgangsstufe 12 findet der Unterricht an fünf Tagen statt.

Vorausgesetzter Schulabschluss:

*Berufsbildungsreife / erweiterte Berufsbildungsreife / Hauptschulabschluss / Erster allgemeiner Schulabschluss

**Mittlerer Schulabschluss / Realschulabschluss / Fachoberschulreife

***Abitur / Fachhochschulreife

Stellenangebote (m/w/d)

  • Allgemeine Fachhochschulreife (Schwerpunkt Technik - Technische Informatik und Elektrotechnik)**

Die Schüler der Fachoberschule Konz befinden sich in der Jahrgangsstufe 11 an drei Tagen in der Woche in einem Unternehmenspraktikum im Bereich der Informatik oder Elektrotechnik. An zwei Tagen der Woche besuchen sie die Fachoberschule. In der Jahrgangsstufe 12 findet der Unterricht an fünf Tagen statt.

Vorausgesetzter Schulabschluss:

*Berufsbildungsreife / erweiterte Berufsbildungsreife / Hauptschulabschluss / Erster allgemeiner Schulabschluss

**Mittlerer Schulabschluss / Realschulabschluss / Fachoberschulreife

***Abitur / Fachhochschulreife