Mit Kompass:
Nachwuchskräfte gewinnen

Viele tausend Betriebe, Fachschulen, Hochschulen sowie Institutionen schätzen Jahr für Jahr unser systematisches Leistungspaket:

1. Fokus: Gezielte direkte Ansprache der Schüler*innen im Berufswahlalter.
2. Qualität: Effektive Kontakte: Passgenau. Gut vorbereitet. Verbindlich.
3. Format: Rund 90 Messen pro Jahr. In allen Bundesländern. Regelmäßig als Präsenzmessen. Zusätzlich ein Digitalformat.
4. Reflexion: Regelmäßiger Austausch.

 

Das IfT veranstaltet Bildungsmessen in allen deutschen Bundesländern. Von 2001 bis 2023 bereits insgesamt 1.440 inkl. einiger Messen im Ausland.

Die Messen sind:

  • Fachmessen für Ausbildung+Studium: vocatium

Einige wenige vocatium-Messen stehen im Zeichen von Sonderthemen, z.B. die vocatium focus in Berlin-Buch sowie in Wuppertal. Nach dem vocatium-Konzept - unter dem Namen nordjob Bau - findet zudem eine spezialisierte Veranstaltung auf der Baufachmesse Nordbau in Neumünster statt.

Zudem werden einige vocatium-Messen um Themenforen ergänzt.

  • Berufswahlmessen für Eltern+Jugendliche: parentum


Zur Messeorganisation gehören umfangreiche Programme. Nähere Informationen auf dieser Webseite.


Wir stellen Ihnen hier das vocatium-Angebot 2024 vor:

  • Präsenzveranstaltungen: Rund 80 vocatium-Messen
  • Zusätzlich überregional/bundesweit: vocatium Videochat-Messe - im Jahr 2024 am 13./14.11.

Das Messekonzept besteht aus mehreren Modulen. Für beide vorgenannten Messetypen werden die Module I bis III realisiert

Modul I: Medien (Print+Online)

Modul II: Akademie:

  • Insgesamt rund 16.000 Workshops  für Schüler*innen (insbesondere zur Vorbereitung auf die Messen)
  • regelmäßig auf den Messen: Vortrags-Angebote für die Schüler*innen; zum Teil Sonderprogramme, z.B. für MINT-Berufe/Studienfächer
  • Online-Elternsprechtage
  • Web-Seminare für die Lehrkräfte der beteiligten Schulen
  • Präsenz- und/oder Web-Seminare für die Beratung des Standpersonals der Aussteller
  • vocatium tagungen für den Erfahrungsaustausch


Modul III: Terminvergabe: Organisation von passenden terminierten Messegesprächen zwischen den Schüler*innen und den Ausstellern

Spezifische zusätzliche Leistung für Präsenzmessen:
Modul IV: Stand- und Messeservice: Bereitstellung einer Standfläche, Auf- und Abbau eines Messestandes, Verpflegung des Standpersonals u.ä.

Spezifische zusätzliche Leistung für die digitale Messe (am 13./14.11.2024):
Modul V: Videochat:
2-tägiger Videochat  (inkl. technischer Einrichtung der Videochaträume für die Berater*innen der Aussteller unter Berücksichtigung der DSGVO)


Die Verzahnung von Theorie und Praxis. Das ist das Ziel unserer neuen Themenforen, die einige unserer vocatium-Messen ergänzen. Mittels Vorträgen, Mitmach-Stationen oder Science-Slams werden den Schüler*innen Zukunftsaussichten, Visionen und Trends aus erster Hand geboten. Unsere Aussteller gestalten diese Themenforen aktiv mit! Erfahren Sie mehr über die Standorte und Inhalte der vocatium Themenforen.


Die vocatium Videochat-Messe verbindet das über 20 Jahre lang bewährte Messekonzept mit der besondere Chance digitaler Kommunikation: die Messebesucher können aus allen Teilen der Erde teilnehmen.  

Der nächste Termin: 13./14. November 2024, jeweils 15 – 19 Uhr.

Das bewährte Konzept:

  • Passgenaue und terminierte Gespräche per Videochat
    zwischen Schüler*innen und Ausstellern sowie (zusätzlich) spontane Gespräche
  • Persönliche Vorbereitung der Schüler*innen im Unterricht von ausgewählten interessierten Schulen
  • Persönliche Verteilung des Messehandbuches mit den Bildungsangeboten der Aussteller

Die besonderen Chancen der Videochat-Messe:

  • Weitere interessierte Schüler*innen können sich vor der Messe über die Aussteller online informieren
  • Auch deutschsprachige Schüler*innen aus dem Ausland nehmen teil, etwa aus Südostasien oder aus den USA (Silicon Valley)
  • Die Messegespräche finden online statt
  • Auf der Messe gibt es auch informative Online-Vorträge

Die Hauptzielgruppen der vocatium videochat sind:

  • Oberstufenschüler*innen und angehende Abiturient*innen
  • junge Personen, die sich zum Zeitpunkt der Messe im Ausland befinden  (z.B. als Au Pair, Backpacker, Sprachreisende, Volunteer)
  • Aussteller, die überregional Nachwuchskräfte rekrutieren bzw. Studierende suchen

 

Hier geht es zur Anmeldung für die Messe.


Wie funktionieren die vocatium-Messen? Ein Film illustriert den Ablauf von vocatium-Messen in Messehallen.

Film zu den vocatium-Messen

Empfohlener redaktioneller Inhalt

Hier sehen Sie einen externen Inhalt von Vimeo, der die Seite ergänzt. Sie können ihn mit einem Klick anzeigen lassen.

Hiermit akzeptiere ich die Anzeige externer Inhalte. Es können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.


Die parentum – Berufswahlmessen für Eltern+Jugendliche richten sich an Eltern mit Kindern im Berufswahlalter. Gemeinsam mit ihren Kindern oder allein können sie auf diesen Veranstaltungen aktuelle Ausbildungs- und Berufswege kennenlernen. Unternehmen, Fach- und Hochschulen sowie Institutionen informieren in Einzelgesprächen und Vorträgen über ihre Angebote.

  • 9 parentum-Messen 2024
  • Die parentum-Messen dauern jeweils vier Stunden.
  • Wochentags von 14 – 18 Uhr (o.ä.) oder samstags von 10 – 14 Uhr. 
  • Im Präsenzmesse-Format


Hier geht es zur Anmeldung für die parentum-Messen.


Auf unseren Messen führen wir Jugendliche mit Auslandsanbietern und ehemaligen Programmteilnehmern zusammen. Da an unseren vocatium-Messen, vorrangig die Vorabgangsjahrgänge teilnehmen, eignet sich dieses Messeformat besonders für Anbieter, die Auslandsaufenthalte nach der Schulzeit im Programm haben. Wenn Sie Auslandsaufenthalte während der Schulzeit anbieten, empfehlen wir Ihnen unsere parentum-Messen. Hier erreichen Sie eine breitere Altersgruppe der Jugendlichen sowie deren Eltern.


Ansprechpartnerin

Mona Wittelmann
+49 40 226909817
ausbildungspreis@if-talent.de

Gerichtet an Ausbildungsbetriebe und ihre Azubis schreibt das IfT jährlich einen vocatium Ausbildungspreis unter dem Motto „Warum ich meine Ausbildung liebe“ aus.

Die Auszubildenden unserer Aussteller sind dazu aufgerufen, kurze Texte (Umfang max. 1 DIN-A4-Seite) zu verfassen, in denen sie davon erzählen, warum sie sich für ihre Ausbildung bzw. das Berufsziel entschieden haben und was sie daran besonders lieben. Der Einsendeschluss ist der 30. Juni 2024. Wir freuen uns wieder über eine sehr rege Beteiligung!

Die Ausschreibung zum vocatium Ausbildungspreis verfolgt einen zweifachen Zweck:

  • Die Texte der Azubis werden für Schüler:innen, die vor ihrer Berufswahl stehen, eine gute Entscheidungshilfe sein.
  • Zugleich profitieren die teilnehmenden Azubis davon: Durch das Schreiben der Texte werden sie angeregt, ihre Berufswahl zu reflektieren.

Eine Jury hat die ihrer Meinung nach sechs besten Texte des Wettbewerbs 2023 ausgewählt. Die Gewinner*innen sowie einige der Siegerbeiträge sind hier zu finden.

Details zur Ausschreibung gibt es unter Ausbildungspreis.


Jugendliche lassen sich besonders gut auf Augenhöhe begeistern. Viele unserer Aussteller nehmen daher ihre Auszubildenden und/oder Studierenden mit zu den vocatium- oder parentum-Messen.
Für die interessierten Schüler*innen sind die "Azubis" und "Studis" der Betriebe hilfreiche Ansprechpartner*innen.

Damit Ihre jungen Talente für die Beratungen der Schüler*innen auf unseren Messen gut aufgestellt sind, haben wir für Ihre Nachwuchskräfte exklusive Weiterbildungen ins Programm aufgenommen.

Außerdem bieten wir für Mitarbeiter*innen und Personalverantwortliche vertiefende Weiterbildungsangebote an.

Die Details entnehmen Sie bitte unserer vocatium campus-Seite.

Für Hochschulen bieten wir im Rahmen des vocatium talks ein spezifisches Angebot. Kontaktieren Sie hierzu gern Kathrin Walsch über web-seminar@if-talent.REMOVE-THIS.de.


Das IfT Institut für Talententwicklung unterstützt seit vielen Jahren insbesondere Unternehmen der Gesundheitsbranche auf der Suche nach geeigneten Fachkräften und Azubis aus dem Ausland.

Ein Klinikum-Bildungszentrum, das durch Mithilfe des IfT in den zurückliegenden drei Jahren 15 Pflege-Azubis ausgebildet hat, informiert in einer Pressemitteilung (vom 25. Juni 2021) über seine Erfahrungen: "Es war uns eine Freude ..." >

Ansprechpartnerin

Aiping Stintzing
Geschäftsführerin Institut für Talententwicklung International GmbH
+49 40 66892965
a.stintzing@if-talent.REMOVE-THIS.de


Mittels IHK AusbildungsScouts möchten die Industrie- und Handelskammern Bayern mit Unterstützung durch das Bayerische Wirtschaftsministeriumin mehr junge Menschen für eine duale Ausbildung gewinnen. Auszubildende stellen ihre Berufe in den allgemeinbildenden Schulen vor. In zwei Regierungsbezirken (IHK Würzburg-Schweinfurt und IHK Nürnberg für Mittelfranken) liegt die Organisation der Unterrichtsbesuche in unseren Händen. Wir schulen die Auszubildenden vor Projektbeginnn zu Scouts und begleiten sie in die Klassen.

In Mittelfranken betreuen wir das Projekt seit über 6 Jahren und in Würzburg-Schweinfurt seit 3 Jahren.

 

Ansprechpartnerinnen:

Luise Nüßlein
Koordinatorin IHK AusbildungsScouts Region Nürnberg
+49 1575 2478710
l.nuesslein@if-talent.REMOVE-THIS.de

Lara Salem
Koordinatorin IHK AusbildungsScouts Region Würzburg-Schweinfurt
+49 15730217984
l.salem@if-talent.REMOVE-THIS.de

Über die folgende Suchmaske können Firmen, Fach- und Hochschulen sowie Institutionen gefunden werden, die Praktikums-, Gap-Year-, Ausbildungs- und Studienplätze anbieten. Auch einige Vereine und Initiativen sind verzeichnet, die soziale Praktika ermöglichen.

Das IfT Institut für Talententwicklung unterstützt Aussteller rund um die gebuchten Messen mit vielfältigen Angeboten – unter anderem Azubi-Workshops und Tagungen zu aktuellen Themen wie Talentförderung oder Digitalisierung. Einige Beispiele:

mentorenprojekt_weitereangebote1

Fachleute aus der Berufswelt begleiten junge Menschen auf dem Weg zu ihrer Berufswahl und Bewerbung bei Unternehmen oder Hochschulen.

talentum_weitereangebote1

vocatium tagung - auf diesen werden aktuelle Aspekte der Berufsorientierung zur Diskussion gestellt. Die jüngste dieser Fachtagungen fand am 9. November 2023 in Berlin statt. Im Jahr 2024 werden wieder vocatium Tagungen bundesweit in mehreren Städten realisiert.