Typo3
Akademie/Fachschule:
Gesundheitsfachschule des LUA
Gesundheitsfachschulen des LUA (MTA-/PTA-Schule)
Schulzweig PTA
Montessoriweg 4
54296 Trier
Auszubildende: 50 PTA / 28 MTA

 

Schulzweig MTA
Maximineracht 11 b

54295 Trier

Ansprechpartner/in

Juliana Lambio

0651 1446125
juliana.lambiolua.rlp.REMOVE-THIS.de

 

Fachleute für Apotheke und Labor

Die Gesundheitsfachschule des Landesuntersuchungsamtes bildet regelmäßig junge Leute zu Pharmazeutisch-technischen (PTA) und Medizinisch-technischen Assistentinnen und Assistenten (MTA) aus.

PTA sind die Alleskönner in der Apotheke. Sie wissen, wie man Arzneimittel herstellt, Inhaltsstoffe bestimmt und Apothekenkunden fachkundig berät. Die Ausbildung im LUA vereint Theorie und Praxis: Nach dem zweijährigen Lehrgang an der Schule absolvieren die angehenden PTA ein sechsmonatiges Praktikum in der Apotheke – für viele der spätere Arbeitsplatz. Auch in der pharmazeutischen Industrie und im Großhandel haben sie ihren festen Platz.

MTA arbeiten in den Labors von Krankenhäusern, Arztpraxen oder des öffentlichen Gesundheitsdienstes. Wer Spaß an Medizin, Technik und dem Kontakt mit Patienten hat, ist im MTA-Beruf genau richtig. In der dreijährigen Ausbildung lernen MTA ein breites Spektrum an Diagnosetechniken und das dazugehörige medizinische Wissen, um beispielsweise Körpergewebe auf Anzeichen von Krankheiten untersuchen zu können.

Ausbildung

  • Medizinisch-technische/r Assistent/in**/***
  • Pharmazeutisch-technische/r Assistent/in**/***




Vorausgesetzter Schulabschluss:

= Berufsbildungsreife / erweiterte Berufsbildungsreife / Hauptschulabschluss / Erster allgemeiner Schulabschluss
** 
= Mittlerer Schulabschluss / Realschulabschluss / Fachoberschulreife
*** 
= Abitur / Fachhochschulreife