Typo3
Angebote für den Unterricht
Melissantum-Schulpreis

Melissantum-Schulpreis 2017 

Chancen auf den Preis haben alle Schulen, die ein herausragendes Konzept zur Berufs- und Studienorientierung realisieren. Das diesjährige Thema der Ausschreibung widmet sich der Bedeutung des ehrenamtlichen Engagements für die Berufs- und Studienorientierung der SchülerInnen.

 

Die Ausschreibung sowie die Bewerbungsunterlagen finden Sie hier zum downloaden. Bewerbungsschluss ist der 31. Juli 2017.

 

Kontakt

Nadia Chabbi

Tel.: 030 405771255

E-Mail: n.chabbi(at)if-talent.de

Geschäftsführerin

Melissantum gemeinnützige GmbH (i.G.)

Auszeichnung für vorbildliche Berufsorientierung

Der Gelehrte Johann Gottfried Gregorii alias Melissantes empfahl im Jahr 1715 die Berufswahl auf der Basis der Erkundung der eigenen Neigung, Eignung und Leistungsfähigkeit. Heute formulieren Pädagogen, die Jugendlichen sollen ihre Selbstwirksamkeit erforschen und ein Selbstkonzept entwickeln.

Das Lernziel Berufsorientierung ist eine Aufgabe der gesamten Schule. Es beginnt in jüngeren Jahrgängen. Die Thematik kann auch z.B. in den muttersprachlichen Unterricht, in den Mathematik- und Geschichtsunterricht integriert werden. Ausgezeichnet werden neue und bewährte Berufsorientierungskonzepte von Schulen aus Deutschland, Österreich und Polen, die vorbildlich sind. Auch Projekte, die z.B. in Kooperation mit anderen Schulen (ggf. auch aus dem Ausland) umgesetzt werden, kommen in Frage. Die Preisvergabe soll der Fortentwicklung der schulischen Berufsorientierung dienen.

Die Preisträger des Jahres 2016 (Preisgeld insgesamt: 4.000 Euro):
- Dr.-Max-Josef-Metzger-Schule, Staatliche Realschule, 86405 Meitingen
- Goethe-Gemeinschaftsschule Kiel, 24118 Kiel
- Gymnasium Puchheim, 82178 Puchheim
- Heinrich-Kraft-Schule, Integrierte Gesamtschule, 60386 Frankfurt am Main
 
Jede der vier vorstehend genannten Schulen erhielt ein Preisgeld von 1.000 Euro. Der Preis wird künftig verliehen von der Melissantum gGmbH (Berlin). Das Preisgeld wird gesponsert vom IfT Institut für Talententwicklung.
  
Frühere Preisträger des Melissantum-Schulpreises:
- Bruno-Lorenzen-Schule, Schleswig
- GMS Manzenberg, Tettnang
- Grund- und Oberschule Müllrose
- Kurt-Tucholsky-Schule, Flensburg
- Lindenschule - Private Förderschule, Schleusingen
- Lornsenschule, Schleswig
- Peter-Ustinov-Schule, Eckernförde