Typo3
Eltern+Schülertag für die Berufswahl parentum
Hannover

Fakten zur Messe

10. März 2018

9-13 Uhr - Eintritt frei!

Berufsbildende Schule 11
Andertensche Wiese 26

30169 Hannover

 

Ansprechpartnerin: 

Jasmin Maaz

E-Mail: j.maaz(at)if-talent.de

Tel.: +49 511 35347983  

Fax: +49 511 35347989

 

Schirmherrschaft:

Prof. Dr. Johanna Wanka - Bundesministerin für Bildung und Forschung

Frauke Heiligenstadt - Kultusministerin des Landes Niedersachsen

Stefan Schostock – Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Hannover 

 

Kooperationspartner:
Agentur für Arbeit Hannover

 

Messe-Informationen zum Download:

> Flyer der parentum Hannover 2017

> Anmeldebogen für die parentum 2018

 

Zusätzliches Angebot:

Elternabend zur Berufsorientierung

Elternabend zur Berufsorientierung

Gerne besuchen wir den Elternabend an Ihrer Schule, um den Eltern einige Informationen und Tipps zum Übergang Schule-Beruf/Studium zu geben. Die Inhalte und der zeitliche Rahmen kann individuell abgesprochen werden. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

 

 

Traumjobs made in Hannover: Impulse für SchülerInnen und Eltern

Wenn es um die berufliche Zukunft junger Menschen geht, klaffen Wunsch und Wirklichkeit manchmal weit auseinander. Oftmals haben SchülerInnen gar keine Vorstellungen, wie es nach der Schule weitergehen soll. Viele Eltern versuchen daher, bei der Berufswahl ihrer Kinder beratend zur Seite zu stehen. Angesichts der Entwicklungen auf dem Ausbildungs- und Studienmarkt ist dies keine einfache Aufgabe.

 

Eine gute Gelegenheit, sich über die Vielfalt der Berufsmöglichkeiten beraten zu lassen und persönliche Kontakte zur Berufs- und Studienwelt aufzubauen, bietet der 8. parentum-Eltern+Schülertag für die Berufswahl. Er findet am 10. März 2018 von 9 bis 13 Uhr in der BBS 11 in Hannover statt. 

Über 30 regionale und überregionale Unternehmen, Fach- und Hochschulen sowie Beratungsinstitutionen werden interessierte BesucherInnen über ihre Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten informieren. 

Eingeladen sind SchülerInnen aller Schulformen, Eltern, Großeltern, Lehrkräfte und Interessierte, die sich zu den Themen Ausbildung und Studium informieren möchten. Auch Studienabbrecher sind herzlich willkommen. Die Umdenker stehen bei Ausbildungsbetrieben hoch im Kurs und sollten die Chance ergreifen, sich diesen vorzustellen.

 

Ein vielfältiges Rahmenprogramm ergänzt die persönlichen Gespräche mit den Ausstellern:

 

Vortragsprogramm

In 10 Fachvorträgen und 3 Workshops geben Experten wertvolle Tipps zu den Themen Berufsorientierung, (Online-)Bewerbung, Vorstellungsgespräche, Auslandsaufenthalte u. v. m. .

Ein Bestandteil des Vortragsprogramms ist die Talkrunde „Mein Weg ins Studium – Schüler fragen, Studenten antworten“, bei der SchülerInnen hilfreiche Informationen zum Thema Studium aus erster Hand erhalten.

 

Bewerbungsforum

SchülerInnen können einen Bewerbungsmappencheck durchführen lassen, hilfreiche Tipps zu Vorstellungsgesprächen erhalten sowie professionelle Bewerbungsfotos machen lassen.

Wer noch gar nicht weiß, in welche Richtung es beruflich gehen soll, kann einen Berufswahltest absolvieren.

 

Berufeparcours

Anhand von Anschauungsobjekten, Ausprobierstationen und Experimenten lernen die BesucherInnen Berufe praktisch kennen. Diese Erfahrung ist bei der Entscheidung für einen konkreten Beruf sehr hilfreich.

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


Statements zur parentum Hannover

  • „Die parentum war auch in diesem Jahr wieder eine gelungene Veranstaltung für uns als Aussteller. Eltern sind wichtige Ratgeber bei der Berufswahl von Jugendlichen. Das Handwerk bietet in 130 Berufen Ausbildungs- und Karrierechancen, die in ihrer Vielfalt oft nicht bekannt sind. Die Messe parentum wird gut angenommen und bietet uns eine attraktive Plattform Eltern gezielt anzusprechen. ... Mit der Qualität der Gespräche und der Anzahl der Interessenten waren wir sehr zufrieden.“ (Annika Bauer, Abteilung 1 Berufliche Bildung, Handwerkskammer Hannover)

  • „Wir haben die parentum als Messe mit ansprechendem Publikumszuspruch empfunden. Angetan waren wir vor allem über das zielgerichtete Interesse der Besucherinnen und Besucher.“ (Olaf Kluwe, Nachwuchsangelegenheiten, Polizeidirektion Hannover)

  • „Die parentum bietet eine gute Plattform Schüler zu erreichen. Die Anwesenheit ihrer Eltern hilft vielen Schülern im Gespräch und nimmt ihnen die Scheu vor dem Kontakt mit den Ausstellern.“ (Sylvia Knebelsberger, Hochschule Hannover)