Ausbildungsbetrieb:
Amtsgericht Ulm

Mit Recht in die Zukunft!

Beruf und Berufung! Die badenwürttembergische Justiz ist die richtige Entscheidung.

 

Ihr Weg in die Justiz als

• Justizfachangestellte/r

• Diplom-Rechtspfleger/in (FH)

• Gerichtsvollzieher/in (LL. B.)

 

Mit diesen Ausbildungsberufen und Studiengängen eröffnen sich tolle Perspektiven in der Justiz: Theorie und Praxis im Wechsel, Bezahlung von Anfang an und ein sicherer und abwechslungsreicher Arbeitsplatz mit viel Eigenverantwortung.

 

Alle Infos zu den Berufen, zur Ausbildung bei einem Gericht in Ihrer Nähe und den dualen Studiengängen finden Sie auf unserer Website:

ww.mit-Recht-in-die-Zukunft.de

Kontakt

Amtsgericht Ulm

Adresse

Zeughausgasse 14
89073 Ulm

Ansprechpartner*innen:

Frau Wegner
Tel.: 0731 189-0

Frau De Mitri
Tel.: 0731 189-0

Beschäftigte: über 180

Auszubildende: ca. 30 pro Jahr

Kontaktformular

Ich bin damit einverstanden, dass die oben genannten Informationen an den von mir ausgewählten Aussteller zur Bearbeitung und Speicherung meiner Anfrage weitergeleitet werden. Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.

Bildungs- und/oder Stellenangebote (m/w/d)

  • Justizfachangestellte/r**/***

 

Dauer: 2 ½ Jahre
Bewerbungsfrist: bis 31.10.2021

  • Dipl.-Rechtspfleger/in (FH)***
  • Gerichtsvollzieher/in (LL. B.)***

 

Dauer: 3 Jahre
Bewerbungsfrist: bis 15.01.2022

  • Praktika: ja
  • Jobs für Studierende: nein
  • Bachelor-/Masterarbeiten: nein

Vorausgesetzter Schulabschluss:

*Berufsbildungsreife / erweiterte Berufsbildungsreife / Hauptschulabschluss / Erster allgemeiner Schulabschluss

**Mittlerer Schulabschluss / Realschulabschluss / Fachoberschulreife

***Abitur / Fachhochschulreife

Bildungs- und/oder Stellenangebote (m/w/d)

  • Justizfachangestellte/r**/***

 

Dauer: 2 ½ Jahre
Bewerbungsfrist: bis 31.10.2021

  • Dipl.-Rechtspfleger/in (FH)***
  • Gerichtsvollzieher/in (LL. B.)***

 

Dauer: 3 Jahre
Bewerbungsfrist: bis 15.01.2022

  • Praktika: ja
  • Jobs für Studierende: nein
  • Bachelor-/Masterarbeiten: nein

Vorausgesetzter Schulabschluss:

*Berufsbildungsreife / erweiterte Berufsbildungsreife / Hauptschulabschluss / Erster allgemeiner Schulabschluss

**Mittlerer Schulabschluss / Realschulabschluss / Fachoberschulreife

***Abitur / Fachhochschulreife