Beratungsinstitution / Verbände:
Projekt DiSenSu PH Ludwigsburg Abteilung Chemie

DiSenSu – Berufsorientierung für Mädchen

Projekt DiSenSu PH Ludwigsburg Abteilung Chemie

 

DiSenSu – DiversitySensiblerSupport ist ein Forschungsprojekt der PH Ludwigsburg (Prof. Dr. Markic) in Kooperation mit der TU Darmstadt.  Ziel ist es, insbesondere Mädchen mit Migrationshintergrund in ihrer Berufsorientierung zu unterstützen. Bei uns ist jedoch jeder willkommen.

 

Am DiSenSu-Stand können die BesucherInnen ihre Potentiale im naturwissenschaftlich-technischen Bereich testen und in einen direkten Austausch mit NaturwissenschftlerInnen treten.

 

Wir bieten verschiedene Aufgaben, mit denen sie herausfinden können, ob ein Beruf in den Naturwissenschaften zu ihnen passt. In einem individuellen Gespräch mit einer Expertin können die Teilnehmerinnen ihre Potentiale erkunden, sie bekommen weitere Informationen und können Fragen stellen.

Kontakt

Projekt DiSenSu PH Ludwigsburg Abteilung Chemie

Adresse

Reuteallee 46
71634 Ludwigsburg

Ansprechpartner*in:

Marina Hönig

Kontaktformular

Ich bin damit einverstanden, dass die oben genannten Informationen an den von mir ausgewählten Aussteller zur Bearbeitung und Speicherung meiner Anfrage weitergeleitet werden. Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.

Stellenangebote (m/w/d)

DiSenSu

Diversity Sensible MINT-Berufsorientierung für Schülerinnen

 

Individuelle Beratung:

  • Familienfreundlich – wir involvieren die Eltern in die Beratung mit ein
  • Interkulturell – in individuellen Fällen auch Beratung in der Muttersprache
  • Kostenlos

Vorausgesetzter Schulabschluss:

*Berufsbildungsreife / erweiterte Berufsbildungsreife / Hauptschulabschluss / Erster allgemeiner Schulabschluss

**Mittlerer Schulabschluss / Realschulabschluss / Fachoberschulreife

***Abitur / Fachhochschulreife

Stellenangebote (m/w/d)

DiSenSu

Diversity Sensible MINT-Berufsorientierung für Schülerinnen

 

Individuelle Beratung:

  • Familienfreundlich – wir involvieren die Eltern in die Beratung mit ein
  • Interkulturell – in individuellen Fällen auch Beratung in der Muttersprache
  • Kostenlos

Vorausgesetzter Schulabschluss:

*Berufsbildungsreife / erweiterte Berufsbildungsreife / Hauptschulabschluss / Erster allgemeiner Schulabschluss

**Mittlerer Schulabschluss / Realschulabschluss / Fachoberschulreife

***Abitur / Fachhochschulreife