Hochschule:
Universität Potsdam Juristische Fakultät Deutsch-Französischer Studiengang Rechtswissenschaften

Ein Studium, zwei Abschlüsse

Die Universität Potsdam bietet in Kooperation mit der Université Paris Nanterre einen gemeinsamen Deutsch-Französischen Studiengang in Rechtswissenschaften an. Studierende aus beiden Ländern bilden eine Gruppe und erhalten zusätzlich zum regulären deutschen Jurastudium eine Zusatzausbildung im französischen Recht, die durch intensiven Sprachunterricht begleitet wird.


Das Studium findet in den ersten beiden Jahren an der Universität Potsdam statt und setzt sich dann im dritten Jahr mit einem Auslandsstudium an der französischen Partneruniversität Paris Nanterre fort. Das Auslandsjahr wird durch zwei Stipendien gefördert.


Mit erfolgreichem Abschluss erwerben die Studierenden zwei Diplome: von der Université Paris Nanterre die Licence en droit und von der Universität Potsdam den Bachelor of Laws - LL.B - Deutsch-Französische-Studien.

Kontakt

Universität Potsdam Juristische Fakultät Deutsch-Französischer Studiengang Rechtswissenschaften

Adresse

August-Bebel-Straße 89
14482 Potsdam

Ansprechpartner*in:

Julia Dopleb
Tel.: +49 (0) 331 977 3249

Kontaktformular

Ich bin damit einverstanden, dass die oben genannten Informationen an den von mir ausgewählten Aussteller zur Bearbeitung und Speicherung meiner Anfrage weitergeleitet werden. Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.

Stellenangebote (m/w/d)

  • Rechtswissenschaften (LL. B)***

Vorausgesetzter Schulabschluss:

*Berufsbildungsreife / erweiterte Berufsbildungsreife / Hauptschulabschluss / Erster allgemeiner Schulabschluss

**Mittlerer Schulabschluss / Realschulabschluss / Fachoberschulreife

***Abitur / Fachhochschulreife

Stellenangebote (m/w/d)

  • Rechtswissenschaften (LL. B)***

Vorausgesetzter Schulabschluss:

*Berufsbildungsreife / erweiterte Berufsbildungsreife / Hauptschulabschluss / Erster allgemeiner Schulabschluss

**Mittlerer Schulabschluss / Realschulabschluss / Fachoberschulreife

***Abitur / Fachhochschulreife