Der Gewinner des Wettbewerbs darf frei wählen zwischen der Expedition nach Armenien im Mai 2020 oder der Expedition nach Kirgistan im Juni/Juli 2020 (jeweils zwei Wochen). Die Expeditionen führen auf den Spuren der Großkatzen in die Abgeschiedenheit der Berge dieser Länder. 


Rekordbeteiligung von Mädchen bei Jugend forscht

Der Favorit unter den Fachgebieten ist wie in den vergangenen Jahren die Biologie mit 23,6 Prozent aller angemeldeten Jungforscher*innen. Auf den Plätzen zwei und drei liegen die Fachgebiete Chemie mit 19,0 Prozent und Technik mit 18,7  


Durch internationalen Austausch globale Zusammenhänge verstehen

Das Programm richtet sich an alle, die in Deutschland leben und studieren oder eine Berufsausbildung abgeschlossen haben. Bewerben können sich junge Menschen zwischen 21 und 30 Jahren.  


Jugendliche wollen mitgestalten und gehört werden

Jugendliche präsentieren dem Bundesjugendministerium in Berlin ausgewählte Ergebnisse aus rund 50 Jugendhearings und Zukunftswerkstätten zum Thema freiwilliges Engagement und Freiwilligendienste.  


Künstliche Intelligenz: Jugendliche als Gestalter

Schülerteams entwickelten Algorithmen zur Identifizierung von Malaria-infizierten Zellen, zur Lokalisierung von Proteinen und zur Voraussage von Zugverspätungen. „KI-Schule des Jahres“ ist das Saarpfalz-Gymnasium in Homburg/Saar. 


"Eine Dienstpflicht zum sozialen Engagement ist nicht das, was wir brauchen"

„Es gibt viele gute Gründe darüber nachzudenken, wie man in unserer Gesellschaft den Zusammenhalt fördern kann und Menschen dazu bringt, sich zu engagieren. Eine Dienstpflicht erscheint uns dafür aber nicht der richtige Weg", erklärt Caritas-Präsident Peter Neher. 


RuhrTalente: größtes Schülerstipendienprogramm NRWs

"RuhrTalente" setzen sich politisch oder ehrenamtlich für die Allgemeinheit ein, zum Beispiel beim Technischen Hilfswerk, in einem Jugendzentrum, als Schiedsrichter, bei der freiwilligen Feuerwehr oder den Tafeln. Besonders engagierte RuhrTalente hatten 2019 erstmals die Möglichkeit, einzigartige Auslandserfahrungen in Oxford, LA und Peking zu sammeln.  


Jugend Innovativ startet in die 33. Runde

"Ideenblitze gesucht!": Schüler*innen und Lehrlinge zwischen 15 und 20 Jahren sind eingeladen, zu forschen, zu experimentieren, zu tüfteln, zu designen, querzudenken und ihre kreativen und innovativen Ideen in Form von Projekten auszuarbeiten. 


Smart Home – Smart Clothes – Smart Kids

In zwei Kategorien (Smart Home und Smart Clothes) können junge Leute zwischen 15 und 25 Jahren ihre Projektideen umsetzen und einen der drei attraktiven Preise gewinnen. 


„Frauen für die duale MINT-Ausbildung gewinnen“

Zwei Projekte aus Berlin sowie zwei weitere aus Stuttgart und dem nordhessischen Felsberg sind 2019 im Wettbewerb um den Hermann-Schmidt-Preis vom Verein „Innovative Berufsbildung“ für ihre herausragenden Leistungen ausgezeichnet worden. Wettbewerbsthema war „Frauen für die duale MINT-Ausbildung gewinnen“.