Aus dem Modellprojekt „Service-Learning in den MINT-Fächern“ der Siemens Stiftung und Stiftung Lernen durch Engagement ist ein gleichnamiger Online-Kurs für Lehrkräfte entstanden. Er ist auf dem Medienportal der Siemens Stiftung frei verfügbar und vermittelt Lehrkräften ein Grundwissen sowie erste Ideen zur Umsetzung der Lehr- und Lernform im naturwissenschaftlich-technischen Unterricht. 


Kindheiten und Jugend in Deutschland in den Jahren 1250 bis 1700

Im 15. Jahrhundert war es nicht ungewöhnlich, die eigenen Kinder ins Kloster zu schicken. Kontakt hielten Eltern mit ihrem Nachwuchs dann höchstens noch per Brief. Als Quellen für die Biografien und manchmal tragischen Geschichten der jungen verheiratete Adligen, Klosterschwestern und "Bildungsnomaden" dienten Marie Jäcker und Denise Schlichting, Studentinnen an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, überlieferte Briefwechsel. 


Vorleseprojekt: Kulturvermittlung von Kindern für Kinder

In einem Projekt erarbeiten Grundschüler der Eichstätter Grundschule St. Walburg in Kooperation mit der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt (KU) ein Vorleseprogramm, um es jüngeren Kindern zu präsentieren.  


Junior Achievement Programm Österreich

„Mit der Bildungsachse „Jugend und Wirtschaft“ nimmt die österreichische Volkswirtschaftliche Gesellschaft (VWG ) einen wesentlichen gesellschaftlichen Auftrag wahr. Sie registriert aufmerksam die Zeichen der Zeit und reagiert mit passenden Angeboten. 


Neun bayerische Schulen beteiligen sich am Projekt "Kulturschulen"

Zum Schuljahr 2019/2020 starten neun Schulen aus allen bayerischen Regierungsbezirken in das Pilotprojekt "Kulturschulen". 


60 Talentschulen in Nordrhein-Westfalen sollen beste Bildung bieten

Insgesamt 60 Talentschulen in Nordrhein-Westfalen sollen eine "Blaupause für beste Bildung entwickeln". Nach zunächst 35 Schulen werden zum Schuljahr 2020/21 weitere 25 Schulen gefördert. 


Die beste Aussichtsturm-Konstruktion macht das Rennen

Seit dem 11. September 2019 sind die saarländischen Schüler aufgerufen, sich am diesjährigen Wettbewerb „Junior.ING“ zu beteiligen. Damit startet der Schülerwettbewerb in seine 13. Runde. 


Bremen: Interesse für die eigene Geschichte wecken und Selbstständigkeit fördern

Der bundesweite Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten stand 2019 unter dem Motto »So geht’s nicht weiter. Krise, Umbruch, Aufbruch«. Jugendliche setzten sich mit aktuellen und historischen kritischen Themen auseinander. 


Schleswig-Holstein: 8.500 Schüler beteiligen sich 2019 an "Jugend debattiert"

Der Wettbewerb "Jugend debattiert" motiviert Schüler zur konstruktiven Diskussion. Sie erfahren, dass auch für Gegenpositionen plausible Argumente angeführt werden können. Ministerin Karin Prien freut sich: "Das ist ein Stück Demokratieerziehung." 


Mecklenburg-Vorpommern: Reges Interesse am ersten Medienbildungstag an der Uni Rostock

Wie kann die Digitalisierung den Unterricht besser machen? Welche Kompetenzen brauchen Kinder und Jugendliche in unserer digitalisierten Welt? Eine Antwort auf diese Fragen gab es beim ersten Medienbildungstag im Audimax der Universität Rostock.