Der Bundesfreiwilligendienst beim Technischen Hilfswerk verbindet das Engagement für eine gemeinnützige Aufgabe mit beruflicher Orientierung und persönlicher Weiterentwicklung. 


#RespektBW aktiviert Schüler für gutes gesellschaftliches Miteinander im Netz

Das Projekt #RespektBW der baden-württembergischen Landesregierung soll ein deutliches Zeichen gegen Hass, Hetze und Fake News im Internet setzen. 


Thüringen geht neue Wege: Freiwilliges Jahr in der Politik

Mit der Etablierung des Freiwilligendienstes in der Politik geht Thüringen neue Wege. Das Freiwillige Jahr in der Kultur ist nach wie vor sehr beliebt. 


30 Jahre Friedliche Revolution: 8. Geschichtscamp in Leipzig

Die bewegenden Ereignisse von Januar 1989 bis zum Mauerfall am 9. November 1989 sind das Thema des 8. Geschichtscamps in Leipzig.  


50 Klimaschulen soll es bis 2024 in Sachsen geben

"Neben dem Elternhaus trägt auch die Schule die Verantwortung, Wissen zum Klima und zur nachhaltigen Entwicklung zu vermitteln", erklärte der sächsische Kultusminister Christian Piwarz zur diesjährigen Konferenz der bisher 12 Klimaschulen in Sachsen. 


"He, du Glückliche": Auftakt zu einer Lesereihe in Berlin über die Umbrüche nach 1989

Die Deutsche Gesellschaft e.V. fördert den Dialog zur Überwindung der deutschen Teilung. Aktuell stehen auf dem Programm ein Symposium und eine Lesereihe. 


Mercator Stiftung engagiert sich in 57 Ländern für gemeinnützige Aufgaben

Die Mercator Stiftung aus Essen setzt sich als private unabhängige Organisation für ein Miteinander der Menschen im Geiste von Weltoffenheit, Solidarität und Chancengleichheit ein. 


Kulturelle Aktivität formt die Persönlichkeit

Musik, Theater und Kunst formen die Persönlichkeit und machen selbstbewusst und offen für Andere. Das ist eine Botschaft der Liz Mohn Kultur- und Musikstiftung. 


Mehr soziale Aktivitäten machen glücklicher

Wer mehr Zeit mit seinen Mitmenschen verbringt, kann das eigene Wohlbefinden stärken, fanden Wissenschaftler heraus. 


25 Jahre Freiwilliges Ökologisches Jahr

Anlässlich einer Festveranstaltung zu „25 Jahre Freiwillige Ökologisches Jahr (FÖJ)“ in der Potsdamer Staatskanzlei sagte der brandenburgische Umweltminister Jörg Vogelsänger in einem Grußwort: „Freiwilligendienst heißt Verantwortung zu übernehmen und sich persönlich weiter zu entwickeln."