Ganz einfach vom häuslichen Sofa per Video-Chat Berufswahlgespräche führen - das ist ab Mai 2020 mithilfe der parentum.online-Messen möglich. Die parentum.online richten sich an Jugendliche und ihre Eltern. parentum.online finden wochentags von 14 – 18 Uhr statt. 


Jetzt zu Hause tüfteln und experimentieren

Um Schülerinnen und Schülern in Zeiten der Corona-Krise das Lernen zu Hause zu erleichtern, gibt es jetzt das umfangreiche Angebot der Allianz „Wir bleiben schlau!“. Speziell für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik können online vielfältige Aufgaben und Anregungen von verschiedenen Anbietern abgerufen werden. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und die Länder haben diese Initiative gemeinsam mit Wissenschaft, Zivilgesellschaft und Unternehmen ins Leben gerufen, informiert das Ministerium in einer Pressemitteilung. 


Heimschulung in der Coronakrise verstärkt Leistungsunterschiede unter Schülern

Die Heimschulung wegen der Schulschließungen in der Coronavirus-Krise verstärkt die Bildungsungleichheiten und Leistungsunterschiede unter den Schüler*innen. Das ist das Ergebnis einer Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung Berlin (DIW). Der Lernerfolg der Schulkinder unterscheide sich signifikant hinsichtlich der schulischen Motivation, den häuslichen Bedingungen und in den Unterstützungsmöglichkeiten durch die Eltern. Auf diese Faktoren für den Lernerfolg komme es in der derzeitigen Situation stärker denn je an.  


"Es gibt nichts Wichtigeres als die Zukunft unserer Kinder"

Eltern sind wichtige Ratgeber bei der Berufswahl. Gemeinsam mit ihren Kindern können sie sich auf der parentum über Ausbildungsmöglichkeiten informieren. 


Schulstress: Schüler wünschen sich Hilfe von den Eltern

Jugendliche haben im Schulalltag einen hohen Anspruch an sich selbst. Das führt bei ihnen zu deutlich mehr Stress als durch Angst vor schlechten Noten oder wegen zu vieler Hausaufgaben. 


Gesellschaft im Wandel – Schule im Wandel?!

Das DIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation geht der Frage nach, wie sich gesellschaftliche Veränderungen an Schulen zeigen und wie Lehrkräfte und Schulleitungen damit umgehen können. 


Eltern bleiben Vorbilder - ein Leben lang

Inwieweit werden Arbeitsmarktchancen und -risiken bei ALG-II-Bezug von einer Generation zur nächsten übertragen? Mit dieser Fragestellung beschäftigt Arbeitsmarktforscherin Cordula Zabel sich in einer Studie. 


Sachsen-Anhalt: Unterschriftensammlung für mehr Schul-Personal

Die Menschen in Sachsen-Anhalt sind aufgerufen, sich aktiv für eine Verbesserung der Personalausstattung an den Schulen einzusetzen.  


"Vitamin B" nützlich für duale Ausbildung

Eine Studie untersucht, welche Rolle die "Beziehungen" der Eltern für den Übergang ihrer Kinder von der Schule in den Beruf spielen. Sie belegt, dass diese besonders wirksam sind, wenn die Eltern Personen vor allem in Berufen kennen, in denen es viele duale Ausbildungsplätze gibt, für die ein niedriger oder mittlerer Bildungsabschluss erforderlich ist.  


Digitalisierung von morgen schon heute kennenlernen

Das Leitthema 2019 beim "digilog 2019" heißt "Digitale Ethik". Anmeldeschluss für den Kongress "Digitale Schule" am 20. November im Ostendorfer-Gymnasium Neumarkt ist am Montag, 4. November 2019.