963 EUR erhalten Azubis im Durchschnitt
In Mittel- und Ostdeutschland werden 97 % der Westvergütung gezahlt

Durchschnittlich 963 € brutto im Monat betrug die durchschnittliche tarifliche Ausbildungsvergütung 2020 in Deutschland. Das ergibt eine Auswertung der tariflichen Ausbildungsvergütungen für das Jahr 2020 durch das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB), teilte dieses in einer Pressemitteilung mit.

Für Westdeutschland wurde eine durchschnittliche monatliche Vergütung von 965 € ermittelt, in Mittel- und Ostdeutschland waren es 939 €. Weiter informiert das BIBB, dass die  Ausbildungsvergütungen in Deutschland 2020 im Vergleich zum Vorjahr im bundesweiten Durchschnitt um 2,6 % gestiegen sind.

Das BIBB wertet die tariflichen Ausbildungsvergütungen seit 1976 jährlich zum Stichtag 1. Oktober aus. Zwischen den Ausbildungsberufen bestanden nach Angaben des Bundesinstituts auch 2020 erhebliche Unterschiede in der Vergütungshöhe. Die im gesamtdeutschen Durchschnitt höchsten tariflichen Ausbildungsvergütungen wurden im Handwerksberuf Zimmerer/Zimmerin mit monatlich 1.235 € gezahlt. In insgesamt elf Berufen lagen die tariflichen Vergütungen im Durchschnitt über alle Ausbildungsjahre über 1.100 €. Dazu zählen beispielsweise die Berufe Kaufmann/-frau für Versicherungen und Finanzen (1.105 €), Bankkaufmann/-frau (1.112 €) und Maurer/-in (1.174 €). Insgesamt erhielten rund 46 % der Auszubildenden, die in einem tarifgebundenen Betrieb lernten, Vergütungen von mehr als 1.000 €.

Bei etwa einem Fünftel der Auszubildenden lagen die tariflichen Ausbildungsvergütungen 2020 unterhalb von 800 €. Zu ihnen gehören Auszubildende in den Berufen Maler/-in und Lackierer/-in (781 €), Florist/-in (744 €), Fachverkäufer/-in im Lebensmittelhandwerk (741 €), Bäcker/-in (717 €) und Friseur/-in (632 €). Die insgesamt niedrigsten tariflichen Ausbildungsvergütungen gab es mit 599 € im Beruf Schornsteinfeger/-in.

Eine tabellarische Gesamtübersicht über die für 2020 ermittelten Vergütungsdurchschnitte in den erfassten Berufen ist abrufbar unter www.bibb.de/ausbildungsverguetung