Die Entwicklungsorganisation ONE, die Globale Bildungspartnerschaft GPE (Global Partnership for Education) und Save the Children haben mit dem "Lost Potential Tracker" jüngst ein Echtzeit-Tool vorgestellt, das darstellt, "wie viele zehnjährige Kinder nicht in der Lage sind, einen einfachen Satz zu lesen und zu verstehen." Damit werfen sie ein Schlaglicht auf ein globales Problem. Auch in Deutschland: Über 12% der Bevölkerung hat Schwierigkeiten beim Lesen und Schreiben. Hier muß nachgesteuert werden, sowohl in der Schulförderung als auch in der Erwachsenenbildung. 


Gesundheitsberufe im Aufschwung

Bei der Wahl eines Ausbildungsplatzes kommt es zuallererst auf die eigene Motivation an. Für einige Jugendliche ist die potentielle Jobsicherheit aber genauso wichtig. Zwei aktuelle Studien haben nun herausgefunden, dass es bis 2030 vor allem eine sichere Bank unter den Ausbildungsberufen geben wird: die Gesundheitsbranche boomt. 


Wege aus der Isolation in Coronazeiten

Eines der schwerwiegendsten sozialen Probleme, welche die Pandemie hervorgebracht hat, ist die Isolation. Menschen, die dann in eine neue Stadt kommen, trifft die soziale Isolation besonders hart. Hier hat die Evangelische Studierendengemeinde Kassel (ESG) angesetzt und das Projekt "Date for a Walk" ins Leben gerufen, eine Art Koordinierungsstelle für Treffen zum Spazierengehen. 


"Schule hat sich im Wechselspiel mit ihrer Umwelt verändert"

Schule im 21. Jahrhundert ist mehr als eine reine Bildungseinrichtung. Neben Inhalten ist auch ein erfolgreiches Management notwendig geworden, etwa zur Außendarstellung der Schule in der Öffentlichkeit, aber auch um auf neue Herausforderungen wie Elternbetreuung zu reagieren. Diese und viele weitere Aspekte adressiert der neue Master in Bildungsmanagement an der Universität Kassel. Damit solle ein System, dessen Grundstrukturen noch aus dem 19. Jahrhundert herstammen würden, fit für das 21. Jahrhundert gemacht werden. 


"Humanist*innen beißen nicht"

Erstmalig vergibt das Bertha von Suttner-Studienwerk (BvS) Stipendien an Studierende und Promovierende. Beginnend mit dem Wintersemester 2021/22 können sich "engagierte junge Menschen" auf das Programm bewerben, welche neben einer finanziellen Unterstützung auch "umfassende ideelle Förderung" bieten soll. Die erste Ausschreibungsrunde läuft noch bis zum 31. Juni 2021. 


"Corona war für viele Schulen ein Weckruf"

Die Verleihung des diesjährigen Deutschen Schulpreises fand am 10. Mai in Berlin statt. Hierbei wurden die sieben herausragendsten Schulen des Wettbewerbs prämiert und erhielten jeweils den mit 10.000 Euro dotierten Preis. Mit drei erfolgreichen Schulen führt Nordrhein-Westfalen das diesjährige Siegerranking an. Schirmherr Frank-Walter Steinmeier findet mahnende Worte, blickt aber optimistisch in die Zukunft. 


IU startet neues Studienformat

Die IU Internationale Hochschule startet ein neues Studienformat. Unter dem Titel „myStudium“ soll Studieren künftig flexibler, digitaler und freier möglich sein. Das Konzept bietet bekannte Fächer in einer neuen Kombination von drei Elementen an: klassische Lehrveranstaltungen auf dem Campus, digitale Lehrveranstaltungen im virtuellen Raum und freies Lernen mithilfe von Videos, interaktiven Skripten und Apps. 


"Es ist Zeit für Action!"

"Denken ist gut, aber Handeln ist besser" – mit dieser Leitphilosophie geht der Schulwettbewerb zur Entwicklungspolitik "alle für EINE WELT für alle" in die zehnte Runde. Das diesjährige Thema "Der Countdown läuft: Es ist Zeit für Action!" verweist auf die 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen, und zugleich darauf, daß die Zeit knapp wird. Die Globale Nachhaltigkeitsagenda sieht vor, bis 2030 auf ökonomischer, ökologischer und sozialer Ebene eine weltweit nachhaltige Entwicklung zu sichern. 


Führungsnachwuchs im Nonprofit-Bereich gesucht

Am Umwelt-Campus Birkenfeld der Hochschule Trier startet im Wintersemester '21 ein neuer Fachstudiengang für gemeinwohlorientiertes Management. Die laut Ranking "grünste Hochschule Deutschlands" erweitert damit die interdisziplinären Studiengänge im grünen Bereich. Neben juristischen und betriebswirtschaftlichen Kenntnissen werden "fachübergreifende Kenntnisse, Fähigkeiten und Methoden im Management von Nonprofit-Einrichtungen (NPOs) und Nichtregierungsorganisationen (NGOs) vermittelt". 


Corona infiziert auch unsere Sprache

Das Leibniz-Institut für deutsche Sprache hat seit Beginn der Pandemie bereits mehr als 1.000 neue Wortschöpfungen mit Bezug zur Covid-19-Pandemie gesammelt.