Die Ausbildung an der ECIU-Universität orientiert sich an interdisziplinären Bedürfnissen und Interessen der Gesellschaft sowie der Studierenden und nicht an starren Studienplänen.  


Medizin-Studium: Zulassung nach neuen Regeln ab Sommer 2020

"In Rheinland-Pfalz werden wir die Landarztquote und ein Gesundheitskompetenz- und Versorgungspraktikum einführen, um praktische Fähigkeiten stärker in die Zulassung einzubeziehen“, erklärt Wissenschaftsminister Konrad Wolf. 


Smart Home – Smart Clothes – Smart Kids

In zwei Kategorien (Smart Home und Smart Clothes) können junge Leute zwischen 15 und 25 Jahren ihre Projektideen umsetzen und einen der drei attraktiven Preise gewinnen. 


Gewissenhaftigkeit und Offenheit beeinflussen Studienabsicht

Studie auf Basis von Daten des Nationalen Bildungspanels (NEPS) zeigt Zusammenhang von Persönlichkeitseigenschaften und Studienentscheidungen – Zielgenauere Informationsangebote könnten Abiturient*innen Entscheidung über weiteren Bildungsweg erleichtern 


THGA: Zahl der Teilzeit-Studenten wächst

Neben dem klassischen Vollzeitstudium – mit Lehrveranstaltungen über den Tag verteilt – können an der Technischen Hochschule Georg Agricola (THGA) viele Studiengänge auch in Teilzeit belegt werden.  


Das Motivationsschreiben oder die dritte Seite

Warum passe ich gut in das Unternehmen? Warum ist das genau der richtige Studiengang für mich? Welche Kompetenzen bringe ich mit? Weitaus persönlicher als im Anschreiben lässt sich im Motivationsschreiben argumentieren. 


Meet Young Germany In Your Classroom

Teilnehmer des Programms sollen Schülern den Umgang mit neuen Medien vermitteln sowie gute Botschafter für Deutschland sein. 


Junge Handwerker: Erfahrungen im Ausland sammeln

Mit dem Austauschprogramm Erasmus+ können jedes Jahr bis zu 20 Gesell*innen für drei Monate in der italienischen Stadt Volterra leben und arbeiten. 


Hessen: Kultusstaatssekretär Lösel zeichnet Schulen für erstklassige Berufsorientierung aus

„Bei der Fülle an Möglichkeiten, die Schülern auf dem Arbeitsmarkt zur Verfügung steht, ist eine frühzeitige Berufsorientierung heute wichtiger denn je“, erklärt Dr. Manuel Lösel. 


Mecklenburg-Vorpommern: noch rund 1.600 unbesetzte Ausbildungsstellen

Bildungsministerin Bettina Martin: „Eine duale Ausbildung im Land bietet sehr gute Perspektiven, weil die Unternehmen auf gut ausgebildete Fachkräfte angewiesen sind.“