Animation & Game Direction: neuer Masterstudiengang an der Hochschule Darmstadt
Das Studium ist stark anwendungsbezogen und verknüpft die Bereiche Animation und Game interdisziplinär


„Die Animations- und Games-Branche entwickelt sich nach wie vor rasant, der Markt ist hart umkämpft“, sagt Studiengangsleiter Tilmann Kohlhaase. „Gefragt sind daher Profis, die mit innovativen Formaten und Produktionen neue Akzente setzen und die bereit sind, Verantwortung für neue Ideen zu übernehmen.“ Im neuen, englischsprachigen Master-Studiengang Animation & Game Direction erhalten Studierende das Rüstzeug für kreative Führungspositionen in einer international vernetzten Branche. Der Studiengang startet erstmals im Wintersemester 2019/20 am Fachbereich Media der Hochschule Darmstadt.

Das Master-Studium befähigt die Studierenden dazu, als Regisseur*in oder Creative Producer Konzepte und Produkte vom ersten Entwurf bis zur Marktreife zu bringen. Hierbei führen sie multidisziplinäre, internationale Kreativ-Teams und verbinden Animationen und Games mit digitalen Zukunfts-Technologien wie Virtual Reality, Augmented Reality und Künstliche Intelligenz. Es ist daher von Beginn an stark anwendungsbezogen und verschränkt die Bereiche Animation und Game interdisziplinär.

Nach einer Vertiefung wissenschaftlicher und konzeptionell-gestalterischer Methoden übernehmen die Studierenden schnell eigene Regie- und Produktions-Projekte, die sie in Zusammenarbeit mit größeren Teams wie im späteren Berufsleben eigenverantwortlich steuern – von der Idee bis zur Vermarktung. Für die abschließende Master-Arbeit konzipieren und realisieren die Studierenden meist ein Regie-Projekt auf der Grundlage eigener künstlerischer und wissenschaftlicher Recherche. Hierbei besteht die Möglichkeit der Zusammenarbeit mit Partnern aus Industrie, Forschung oder Kultur.

Karriere-Chancen gibt es neben den Bereichen Regie und Produktion auch in Feldern wie Creative Direction und Game Production, Art Direction oder Script Writing. Hierbei geht es nicht nur um Produktionen für Animationsfilme und Games, sondern auch für Werbung oder Bildung, zum Beispiel in Museen oder im Segment Corporate Training, da dort zunehmend Spieleanwendungen eingesetzt werden. Perspektiven haben die Absolvent*innen auch in Forschung und Entwicklung im Bereich der innovativen Medienentwicklung.

Der Master-Studiengang Animation & Game Direction wird in zwei unterschiedlichen Längenvarianten angeboten: als dreisemestrige Studienvariante für Absolvent*innen mit einem abgeschlossenen siebensemestrigen Bachelor-Studium (210 CP) in einem verwandten Bereich. Studienbeginn ist dann das Sommersemester. Die viersemestrige Variante richtet sich an Personen mit einem abgeschlossenen sechssemestrigen Bachelor-Studium (180 CP) in einem verwandten Bereich. Studienbeginn ist dann das Winter- und das Sommersemester. Die Studierenden durchlaufen hier ein zusätzliches Praktikums- oder Auslandssemester.

Informationen zur Bewerbung und zu den Zulassungsvoraussetzungen unter:

https://h-da.de/bewerben

Informationen zum Animation & Game Direction-Studium unter:

https://agd.mediencampus.h-da.de/