CARE-Schreibwettbewerb: "Es wird einmal..."
Wie sieht die Zukunft für dich aus? Jury um Julia Engelmann und Rapper Chefket bewertet die Wettbewerbsbeiträge

Wird einmal alles gut? Wird es böse enden? Oder doch ganz anders? Junge Schreibtalente können beim CARE Schreibwettbewerb 2020 kreative Antworten geben. Einsendungsschluss zum diesjährigen Thema „Es wird einmal…“ ist der 12. Januar 2020.

Die Hilfsorganisation CARE gibt jungen Autor*innen mit dem Wettbewerb die Chance, ihr Können unter Beweis zu stellen und sich kreativ mit globalen und gesellschaftlichen Themen auseinanderzusetzen. Der CARE-Schreibwettbewerb findet bereits im siebten Jahr statt. Bewertet werden die Werke in zwei Altersgruppen, von 14 bis 18 Jahren und von 19 bis 25 Jahren. Egal ob Gedicht, Kurzgeschichte oder Songtext - der Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt.

Eine prominente Jury bewertet die besten Beiträge. In diesem Jahr konnte CARE prominente Kreative dafür gewinnen: die Poetry-Slammerin Julia Engelmann, den Rapper Chefket sowie Autor Deniz Utlu. Weitere Jury-Mitglieder sind Albana Kelmendi, die in den vergangenen Jahren bereits mehrfach erfolgreich beim CARE-Schreibwettbewerb teilgenommen hat, sowie Sabine Wilke, verantwortlich für die Kommunikation bei CARE Deutschland.

Die Finalisten erwartet zudem ein besonderes Highlight: Die besten Texte werden am Freitag, 20. März 2020, im Rahmen des internationalen Literaturfestivals lit.COLOGNE ausgezeichnet. Ralph Caspers, bekannt durch die Fernsehsendung „Wissen macht Ah!“ (WDR), wird als Moderator durch die Lesung führen. Außerdem werden die ausgewählten Gewinnerbeiträge in dem jährlich erscheinenden Sammelband des Schreibwettbewerbs „Best of CARE-Schreibwettbewerb“ veröffentlicht.

Für Lehrer gibt es zum Wettbewerb auch Materialien zu aktueller Ernährung und Klimawandel sowie für Schüler ein Lernheft.

Alle Informationen zur Teilnahme gibt es auf care.de/schreibwettbewerb.