Gut gerüstet für vocatium und parentum
Tipps zur Vorbereitung auf die berufsorientierenden Messen des IfT

 

Eine vocatium – Fachmesse für Ausbildung+Studium steht an und deine Schule ist dabei? Oder du bist schon ganz gespannt auf die parentum – Eltern+Schülertage und willst sie gemeinsam mit deinen Eltern besuchen? Super, die Mitarbeiter des IfT Instituts für Talententwicklung und die teilnehmenden Unternehmen freuen sich auf dich. Doch damit ein Besuch auch allen Beteiligten etwas bringt, ist eine gute Vorbereitung gefragt.

Die ausstellenden Unternehmen, Institutionen, Organisationen, Unis und Fachschulen investieren viel Zeit, um dich ausführlich in Einzelgesprächen, Vorträgen oder Workshops zu informieren. Die vereinbarten oder spontanen Gespräche werden aber noch viel intensiver, wenn du genau weißt, was du wissen möchtest. Damit du mit der Vorbereitung nicht alleine bist, besuchen Mitarbeiter*innen des IfT wie Eva Sampl und Leonie Johannwille (beide Ostwestfalen-Lippe, Bielefeld/ Gütersloh, porträtiert im Carl Magazin von Gütersloh TV) deine teilnehmende Schule schon vor der Berufsmesse, um dir gute Tipps zu geben. Sie sprechen dich persönlich auf das Thema Berufswahl an. Wie so ein Schulbesuch abläuft, erfährst du hier

Orientierung bieten zusätzlich die Chancen-Taschenbücher, die es für die einzelnen Berufsmessen gibt. Neben allgemeinen Informationen beinhalten diese Messehandbücher die Ausbildungsangebote der Aussteller, Details zu den Firmen, Kontaktdaten und Ansprechpartner.

Tipps zur Vorbereitung:

  • Führe vor der Messe gezielte Recherchen zum Aussteller im Messehandbuch und im Internet durch.
  • Überlege, warum du dich ausgerechnet für das Unternehmen / die Hochschule interessierst.
  • Eigne dir Kenntnisse über das Berufsbild oder den Studiengang an (Dauer, Inhalt und Ablauf der Ausbildung / des Studiums).
  • Warum möchtest du diesen Berufsweg einschlagen? (persönliche Interessen)
  • Entwickle eine Vorstellung, was du im Unternehmen machen möchtest.
  • Frage dich: Was macht mir im angestrebten Beruf Spaß?
  • Schreibe deine Fragen auf und bringe sie zum Gespräch mit.
  • Sei pünktlich!
  • Tritt freundlich auf!
  • Trage ordentliche Kleidung!

Bereite ggf. deine Bewerbung vor: 

  • Welche Unterlagen sollten eingereicht werden?
  • Welche Frist musst du beachten? 
  • In welcher Form soll die Bewerbung eingereicht werden (siehe Websites der Unternehmen)

Mögliche Fragen an die Personalleiter*innen und Ausbildungsleiter*innen:

  • Welche persönlichen und schulischen Voraussetzungen muss ich für meine Bewerbung erfüllen?
  • Wie lange dauert die Ausbildung?
  • Wie ist die Ausbildung gegliedert und genau aufgebaut?
  • Wie hoch ist die Vergütung?
  • Wann muss ich mich bewerben?
  • An wen richte ich die Bewerbung?
  • Welche Unterlagen sind der Bewerbung beizufügen?
  • Nach welchen Kriterien erfolgt die Auswahl der Bewerber*innen?
  • Wie viele Ausbildungsplätze gibt es im Unternehmen?
  • Wie sind die beruflichen Fortbildungs- und Aufstiegsmöglichkeiten?
  • Welche mit betrieblicher Ausbildung kombinierten Studienmöglichkeiten gibt es, um eine Doppelqualifikation zu erwerben (duales Studium)?
  • Habe ich Chancen, mich später selbstständig zu machen?

Bitte deine*n Gesprächspartner*in um ein kurzes Feedback zu deinem Auftreten beim Messegespräch!