Jugend Innovativ startet in die 33. Runde
Österreichs bekanntester Innovationswettbewerb für Schüler*innen und Lehrlinge ruft zur Teilnahme auf: Anmeldungen sind bis 9. Jänner 2020 möglich

 

Jugend Innovativ, der größte österreichweite Schulwettbewerb macht innovative Ideen sichtbar und geht wieder auf die Suche nach vorausblickenden Jugendlichen im Alter zwischen 15 und 20 Jahren, die zeigen möchten, welches große Potenzial in ihnen steckt. Unter dem Motto "Ideenblitze gesucht!" startet der Wettbewerb in die 33. Runde. Schülerinnen, Schüler und Lehrlinge sind eingeladen zu forschen, zu experimentieren, zu tüfteln, zu designen, querzudenken und ihre kreativen und innovativen Ideenblitze in Form von Projekten auszuarbeiten. Beim Wettbewerb stehen folgende Kategorien zur Auswahl: Design, Engineering, Science, Young Entrepreneurs sowie die von der Raiffeisen Nachhaltigkeits-Initiative (RNI) gesponserte Sonderpreis-Kategorie Sustainability.

"Gerade im Hinblick auf den digitalen Wandel braucht Österreich die Ideenblitze junger, digital affiner Menschen. Damit stärken wir unseren Wirtschaftsstandort nachhaltig und stellen sicher, dass wir uns im internationalen Wettbewerb durchsetzen können. Jugend Innovativ fördert diese Ideen, den Einfallsreichtum und die Kreativität unserer Schülerinnen, Schüler und Lehrlinge und legt damit einen wichtigen Grundstein für die weitere berufliche Laufbahn der Jugendlichen," sagt Elisabeth Udolf-Strobl, Bundesministerin für Digitalisierungs- und Wirtschaftsstandort.

"Österreichs Schulen sind reich an Talenten. Wettbewerbe wie Jugend Innovativ zeigen das sehr eindrucksvoll. Mit Hilfe engagierter Pädagoginnen und Pädagogen stellen die Jugendlichen hier ihre Kreativität unter Beweis und verwirklichen ihre Ideen. Das ist ein wichtiger erster Schritt am Karriereweg und motiviert Schülerinnen und Schüler für wissenschaftliches und unternehmerisches Handeln," so Iris Rauskala, Bundesministerin für Bildung, Wissenschaft und Forschung.

Unterstützt wird der Wettbewerb seit nunmehr zwölf Jahren von der Raiffeisen Nachhaltigkeits-Initiative (RNI), die den Sonderpreis Sustainability ermöglicht. "Mit dem Sonderpreis wenden wir uns an junge Menschen, die nicht nur über Nachhaltigkeit reden, sondern auch aktiv etwas tun wollen, um die Welt zu verbessern. Es ist jedes Jahr aufs Neue faszinierend, welche spannenden Lösungsansätze von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern für die ökologischen und sozialen Probleme unserer Zeit gefunden werden, so Andrea Sihn-Weber, Geschäftsführerin der RNI.

Preise für die besten Ideen - Projekt auf der EXPO2020 vorstellen

Für die Schüler*innen und Lehrlinge mit den besten Projekten gibt es im Rahmen des großen Bundes-Finales im Mai 2020 in Wien Geldpreise in Höhe von 34.000 Euro sowie attraktive Reisepreise zu internationalen Wettbewerben und Messen im Gesamtwert von rund 48.000 Euro.

Dank der Zusammenarbeit mit dem EXPO-Büro der Wirtschaftskammer Österreich wird im Rahmen der 33. Wettbewerbsrunde von Jugend Innovativ ein exklusiver Reisepreis zur Weltausstellung EXPO2020 vergeben: Die Weltausstellung unter dem Motto Connecting Minds, Creating the Future findet von 20. Oktober 2020 bis 10. April 2021 in Dubai statt und stellt die Frage nach Zukunftsvisionen, Konzepten und Technologien über das Zusammenleben in einer zunehmend vernetzten Welt. Der österreichische Expo-Beitrag wird mit Mitteln des Bundesministeriums für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort (BMDW) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKO) finanziert. Alle Final-Teams, die im Rahmen ihres Projekts das Thema Digitalisierung bzw. Nachhaltigkeit aufgreifen, erhalten die Chance, sich für diesen exklusiven Reisepreis zu qualifizieren und ihr Projekt bei der EXPO2020 im Innovation-Lab des Österreich Pavillons zu präsentieren. Bei der Expo in Dubai werden die Jugendlichen mit ausgewählten Teams anderer Länder zusammentreffen, um sich auszutauschen und zu vernetzen.

#digisquadbonus für die originellsten Digitalisierungskonzepte

Alle am Wettbewerb teilnehmenden Teams, aus allen Kategorien, erhalten zudem erneut die Chance auf einen #digisquadbonus in Höhe von 300 Euro für den originellsten One-Pager über die digitalen Aspekte und Zukunftschancen des eingereichten Projekts.

Die Teilnahmebedingungen, der Link zur Online-Anmeldung sowie weiterführende Informationen zum Wettbewerb sind unter www.jugendinnovativ.at abrufbar. Anmeldeschluss ist der 9. Jänner 2020.

 

Über Jugend Innovativ

Jugend Innovativ ist der größte österreichische Schulwettbewerb für innovative Ideen. Er wird im Auftrag des Bundesministeriums für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort sowie des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung von der Austria Wirtschaftsservice GmbH (aws) abgewickelt und von der Raiffeisen Nachhaltigkeits-Initiative unterstützt. Bisher haben bereits rund 9.500 Projekt-Teams am Wettbewerb teilgenommen. Der Wettbewerb wird laufend von Weiterbildungs-Maßnahmen für Lehrer*innen zu den Themen Teaching Innovation und Rechte an geistigem Eigentum für Schulprojekte sowie von Praxis-Workshops für Schüler*innen erfolgreich begleitet.