Zum Praktikum nach New York City
Mit AIFS an der Seite kann der Traum vom Big Apple wahr werden

 

Einen Praktikumsplatz in den USA, insbesondere in New York City zu ergattern, gilt als fast unmöglich. Mit AIFS (American Institute For Foreign Study) an der Seite kann der Traum vom Big Apple erfüllt werden. Seit Juli 2018 bietet AIFS die Möglichkeit, ein bis zu zwölfmonatiges Praktikum in New York City zu absolvieren.

Da der Aufenthalt an das J1 Visum gekoppelt ist, müssen die dafür geltenden Voraussetzungen erfüllt sein. Außerdem sollte der Teilnehmer eingeschriebener Student oder Uni-Absolvent sein. Ausnahmen sind allerdings möglich. Das Visum erlaubt einen Aufenthalt von insgesamt 13 Monaten und lässt somit genug Zeit für weitere Reisen durch die USA. Zusätzlich lassen sich Sprach- und Surfkurse mit dem Praktikum kombinieren.

AIFS macht sich für die Teilnehmer auf die Suche nach einem geeigneten Praktikumsunternehmen und organisiert alles rund um die Bewerbung, Platzierung, Visumsbeantragung und auf Wunsch auch die Unterkunft in einer Gastfamilie oder einem Hostel.

Mögliche Einsatzbereiche sind unter anderem Kunst, Kultur, Management, Finanzen, Handel, Naturwissenschaften, Ingenieurswissenschaften, Architektur, Mathematik oder Marketing. Die Größe des Unternehmens reicht von kleinen Start-Ups bis zu internationalen Konzernen.
Weitere Informationen sind auf der AIFS Website zu finden.

Neue Auslandsmesse

Sprachkompetenzen können Türen in den oder im Beruf öffnen: Englisch und Kenntnisse anderer Sprachen lassen sich am besten während eines Auslandsaufenthaltes vertiefen. Wer sich über seine individuellen Möglichkeiten informieren möchte, kann dies zum Beispiel auf der pluspunkt.ausland Braunschweig 2020 tun - der Bildungsmesse für Wege in die Welt. Die Auslandsmesse des IfT feiert am 30. September 2020 Premiere in Braunschweig. Sie findet von 14 bis 19 Uhr in der Volkswagen Halle statt, Eintritt frei.