Bundesagentur verstärkt ihren Service

Die Bundesagentur für Arbeit (BA) baut ihr berufsberatendes Angebot aus. Im ersten Halbjahr 2019 ist das Konzept einer „lebensbegleitenden Berufsberatung“ (LBB) gestartet worden, informiert die BA in Pressemitteilungen. 


Neun bayerische Schulen beteiligen sich am Projekt "Kulturschulen"

Zum Schuljahr 2019/2020 starten neun Schulen aus allen bayerischen Regierungsbezirken in das Pilotprojekt "Kulturschulen". 


Die beliebtesten Lehr- und Ausbildungsberufe in Deutschland und Österreich

Gibt es Unterschiede im Ländervergleich bezüglich der beliebtesten Lehr- bzw. Ausbildungsberufe zwischen Deutschland und Österreich? 


#RespektBW aktiviert Schüler für gutes gesellschaftliches Miteinander im Netz

Das Projekt #RespektBW der baden-württembergischen Landesregierung soll ein deutliches Zeichen gegen Hass, Hetze und Fake News im Internet setzen. 


60 Talentschulen in Nordrhein-Westfalen sollen beste Bildung bieten

Insgesamt 60 Talentschulen in Nordrhein-Westfalen sollen eine "Blaupause für beste Bildung entwickeln". Nach zunächst 35 Schulen werden zum Schuljahr 2020/21 weitere 25 Schulen gefördert. 


Die beste Aussichtsturm-Konstruktion macht das Rennen

Seit dem 11. September 2019 sind die saarländischen Schüler aufgerufen, sich am diesjährigen Wettbewerb „Junior.ING“ zu beteiligen. Damit startet der Schülerwettbewerb in seine 13. Runde. 


Hamburg: Gemeinsame Initiative für den neuen einheitlichen Pflegeberuf

Die Politik, Verbände und Arbeitgeber der Hansestadt werben in einer großangelegten Aktion für mehr Auszubildende im Pflegebereich. 


Bremen: Interesse für die eigene Geschichte wecken und Selbstständigkeit fördern

Der bundesweite Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten stand 2019 unter dem Motto »So geht’s nicht weiter. Krise, Umbruch, Aufbruch«. Jugendliche setzten sich mit aktuellen und historischen kritischen Themen auseinander. 


Schleswig-Holstein: 8.500 Schüler beteiligen sich 2019 an "Jugend debattiert"

Der Wettbewerb "Jugend debattiert" motiviert Schüler zur konstruktiven Diskussion. Sie erfahren, dass auch für Gegenpositionen plausible Argumente angeführt werden können. Ministerin Karin Prien freut sich: "Das ist ein Stück Demokratieerziehung." 


Mecklenburg-Vorpommern: Reges Interesse am ersten Medienbildungstag an der Uni Rostock

Wie kann die Digitalisierung den Unterricht besser machen? Welche Kompetenzen brauchen Kinder und Jugendliche in unserer digitalisierten Welt? Eine Antwort auf diese Fragen gab es beim ersten Medienbildungstag im Audimax der Universität Rostock.