Dem Erfahrungsaustausch über Schule, Beruf und Gesellschaft dient die Zeitschrift TALENTE. Sie erscheint regelmäßig zwei Mal jährlich und veröffentlicht Beiträge aus Forschung und Praxis zu bildungs- und arbeitssoziologischen sowie historischen Themen rund um Schule, Ausbildung, Studium, Berufsstart und Weiterbildung. Aus dieser Arbeit gehen auch berufskundliche Ausstellungen hervor.

Daneben widmet sich die TALENTE auch immer wieder gesellschafts- und bildungspolitischen Grundfragen unserer Zeit: Als offenes Forum bietet sie Lehrkräften, Ausbildungs- und Personalabteilungen, Studienberatungen und Institutionen Einblick in aktuelle Trends und Kontroversen, Diskurse und Ideen.

 

Nr. 34 (in Vorbereitung)

Archiv

Nr. 32: Berufsbildung für eine nachhaltige Entwicklung

Nr. 31: 100 Jahre nach dem ersten Weltkrieg

Nr. 30: Bildungskonzepte in Nordwestbrandenburg und in der angrenzenden Altmark

Nr. 29: Frauen außer Haus!

Nr. 28: Arbeit im 21. Jahrhundert – oder – Braucht die Arbeit eine neue Philosophie?

Sonderheft: Begleitheft zur Ausstellung "Die Zukunft der Arbeit"

Nr. 27: Extremismus in unserer Mitte – Positionen, Gefahren, Gegenstrategien

Nr. 26: Dokumentierter Erfolg – Portfolios und Matching in der Berufsorientierung

Nr. 25: "Burnout" an der Schule – Leben zwischen chronischem Stress und Depression?

Nr. 24: "Die Kunst des Scheiterns" – Eine Bedingung für Erfolg?


Das 72-seitige Taschenbuch informiert über den Lebensweg einer gebürtigen Prinzessin aus dem Hause Schleswig-Holstein-Sonderburg-Glücksburg, die sich im Alter von 31 bis 51 Jahren zu einer engagierten sozialen Unternehmerin entwickelt: Sie gründet eine Stadt (die früher eigenständige Dorotheenstadt, heute ein Teil des Berliner Zentrums), initiiert und betreibt diverse Unternehmen, stiftet soziale Einrichtungen, hebt die persönliche Dienstbarkeit ihrer Untertanen auf, sichert ihnen die religiöse Gewissensfreiheit zu, berät ihren Gemahl in politischen Fragen, bringt sieben Kinder zur Welt und legt Wert darauf, diese, von denen sechs über das Kleinkindalter hinauswachsen, weitgehend selbst zu erziehen. 

ISBN 978-3-944942-54-4 - Preis: 5 EUR

Zu bestellen über den Buchhandel oder z.B. über Amazon

Nr. 33: Ich

Einzelhefte = 8,- €
und Abos (vier Ausgaben für 28,- €)
können über bestellt werden.

Ansprechpartner

Philipp Stintzing