Typo3
Fachmesse für Ausbildung+Studium
Lausitz-Niederschlesien
Home  > Sprich mit Berufs-Erfahrenen:
Bildungsmessen
 > vocatium  > Cottbus (Lausitz/Niederschlesien)

Fakten zur Messe

1./2. Juni 2016

Stadthalle Cottbus

Berliner Platz 6

03046 Cottbus

8.30-14.45 Uhr - Eintritt frei 

 

Schirmherrschaft:

Prof. Dr. Johanna Wanka - Bundesministerin für Bildung und Forschung

Günter Baaske  - Minister für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg

Harald Altekrüger - Landrat des Landkreises Spree-Neiße

 

Ansprechpartner:

Robert Fischer

E-Mail: r.fischer(at)if-talent.de

Tel.: (03 55) 476 37 63


Sabine Stähr
E-Mail: s.staehr(at)if-talent.de

 

Hella Backhaus (geb. Jurich)

E-Mail: h.backhaus(at)if-talent.de

 

Messe-Informationen zum Download:

 

> Messehandbuch der vocatium
   Lausitz-Niederschlesien 2016

 

Die vocatium in der Presse:

 

> Lausitzer Rundschau vom 4. Juni 2015

 

 


Berufsinformation und Studienberatung aus erster Hand

Unternehmen, Hochschulen, Berufsfachschulen sowie Institutionen informieren auf der vocatium Lausitz/Niederschlesien über Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten.

 

Die Fachmesse in der Stadthalle Cottbus ist ein hochwertiges Forum für Berufsorientierung und Talentförderung. Jährlich informiert das Messeteam grenzüberschreitend sowohl SchülerInnen aus Südbrandenburg und Ostsachsen als auch SchülerInnen aus Westpolen.

 

Zur vocatium 2016 in Cottbus werden 800 gut vorbereitete junge Menschen erwartet, die etwa ein Jahr vor ihrem Schulabschluss stehen. Das IfT arrangiert im Vorfeld passgenaue und verbindliche Gesprächstermine für die SchülerInnen mit den Ausstellern. Zusätzlich ergeben sich viele spontane Gespräche zwischen beiden Seiten.

 

Im Rahmen der vocatium findet auch ein Schüler-Talente-Camp mit verschiedenen Workshops für Bewerbung und persönliche Kompetenzen sowie eine anerkannte Lehrerfortbildung statt.

 

Das besondere Messekonzept überzeugt von Jahr zu Jahr. Berufseinstiegsbegleiterin Christina Blanke von der Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW) sagt: 

 

"Für Schüler, egal ob 9. Klasse, 10. Klasse oder Abitur ist es wirklich wichtig, dieses komfortable Angebot zu nutzen. Die Gespräche auf der Messe geben den Schülern Sicherheit, Selbstvertrauen und Orientierung. Sie bekommen ein praxisnahes Feedback, lernen worauf es bei Berufsorientierung und Bewerbung ankommt und gehen so mit viel positivem Schwung auf die letzte Etappe zu ihrem Schulabschluss."