Typo3
Eltern+Schülertag für die Berufswahl parentum
Wolfsburg

Fakten zur Messe

Frühjahr 2019
Der genaue Ort wird hier demnächst genannt 
Wolfsburg

 

Schirmherrschaft: 
Anja Karliczek – Bundesministerin für Bildung und Forschung
Grant Hendrik Tonne – Niedersächsischer Kultusminister
Klaus Mohrs – Oberbürgermeister der Stadt Wolfsburg

 

Kooperationspartner:
Agentur für Arbeit Wolfsburg-Helmstedt
 

Ansprechpartnerin: 
Anja Greis
E-Mail: a.greis(at)if-talent.de
Tel.: +49 531 70745112
Fax: +49 531 70745120

 

Messe-Informationen zum Download:
> Eltern+Schülerbrief mit Vortragsprogramm zur parentum Wolfsburg 2018

 

Von A wie Autostadt bis Z wie Zoll - Eltern+Schülertag in Wolfsburg

Der parentum – Eltern+Schülertag fand erstmals statt in den modernen Räumlichkeiten der Neuen Schule Wolfsburg.

Eröffnet wurde die Messe von Oberbürgermeister Mohrs, der sich im Anschluss mit jedem der 25 Aussteller austauschte. Dabei lobte der Oberbürgermeister die Mischung der unterschiedlichsten Berufsfelder und insbesondere die Anwesenheit von kleinen lokalen Unternehmen. Seine Hoffnung auf viele junge Menschen, die diese Plattform nutzen sollten, erfüllte sich mit 350 BesucherInnen.

Stark frequentiert waren die Vorträge, die im professionell ausgestatteten Vortragsraum der Schule stattfanden. Besonders großen Zuspruch sowohl bei Eltern als auch bei den SchülerInnen fand der Vortrag „Knigge im Bewerbungsverfahren“ von der AOK. Aber auch Tipps zu Auslandsaufenthalt, Unterstützung durch die Eltern oder die Vorstellung des Dualen Studiums wurden gerne angenommen.

Die Aussteller freuten sich nicht nur über qualitativ wertvolle Gespräche mit SchülerInnen und Eltern, sondern auch über das liebevolle Catering durch die Schülerfirma, die Kaffee, Waffeln und Herzhaftes mithilfe eines Bauchladen an den Ständen anbot.

Im nunmehr 5. Jahr konnten wir in Veranstaltungspartnerschaft mit der Agentur für Arbeit wieder ein Forum bieten, das auf das besondere Informationsbedürfnis der Eltern und ihren Sprösslingen eingeht. Gleichzeitig haben es Firmen wieder nutzen können, in ganz besonderem Rahmen auf ihre individuellen Berufsbilder aufmerksam zu machen. „Mehrere Praktika wurden noch vor Ort vereinbart und einige Unternehmen sind nun erst bewusst in den Fokus mancher SchülerInnen gelangt“, erklärt Projektleitern Anja Greis.

Die nächste parentum Wolfsburg findet im Frühjahr 2019 statt.;