Beratungsinstitution:
Kassenärztliche Vereinigung Sachsen

Modellprojekt „Studieren in Europa – Zukunft in Sachsen“

Die Kassenärztliche Vereinigung Sachsen fördert gemeinsam mit den Sächsischen Krankenkassen im Modellprojekt „Studieren in Europa –
Zukunft in Sachsen“ seit 2013 jährlich 20 Medizinstudenten an der ungarischen Universität Pécs. Ihnen werden die Studiengebühren für ein Medizinstudium in Pécs finanziert. Im Gegenzug verpflichten sich die geförderten Studenten, im Anschluss an ihr Studium die Weiterbildung zum Facharzt für Allgemeinmedizin in Sachsen zu absolvieren und anschließend für mindestens fünf Jahre als Hausarzt oder Hausärztin in Sachsen außerhalb der Städte Leipzig/Markkleeberg und Dresden/Radebeul tätig zu sein. Um die hausärztliche Tätigkeit näher kennenzulernen, gehen die Studenten während des Studiums eine Patenschaft mit einer Hausarztpraxis in Sachsen ein, bei welcher sie regelmäßig hospitieren. Die Projektteilnehmer werden in einem mehrstufigen Auswahlverfahren durch die KV Sachsen und die Universität Pécs ausgewählt. Voraussetzungen für die Teilnahme am Auswahlverfahren sind ein (voraussichtlicher) Abiturdurchschnitt bis max. 2,6 sowie die Belegung von mind. zwei der naturwissenschaftlichen Fächer Biologie, Chemie und Physik in der Sekundarstufe II. Finanziert wird das Modellprojekt aus dem Strukturfonds zur Sicherstellung der Ärztlichen Versorgung in Sachsen.

Kontakt

Kassenärztliche Vereinigung Sachsen

Adresse

Schützenhöhe 12
01099 Dresden

Ansprechpartner*in:

  • Seit 2013 wird über das Modellprojekt jedes Jahr 20 Abiturienten ein Medizinstudienplatz an der ungarischen Universität Pécs finanziert (durch Übernahme der Studiengebühren).
  • Das Studium ist in deutscher Sprache.
  • Die geförderten Studenten verpflichten sich, nach Studienabschluss für mindestens 5 Jahre als Hausarzt im ländlichen Raum Sachsens zu arbeiten.
  • Nach Studienbeginn ist ein Wechsel an eine deutsche Universität nicht möglich.
  • Zur Vergabe der Studienplätze findet ein mehrstufiges Auswahlverfahren statt.
  • Die Bewerbungsfrist läuft vom: 1. - 31. Januar 2020.

Stellenangebote (m/w/d)

  • Modellprojekt Studieren in Europa - Zukunft in Sachsen***
  • Sächsisches Hausarztstipendium***

Vorausgesetzter Schulabschluss:

*Berufsbildungsreife / erweiterte Berufsbildungsreife / Hauptschulabschluss / Erster allgemeiner Schulabschluss

**Mittlerer Schulabschluss / Realschulabschluss / Fachoberschulreife

***Abitur / Fachhochschulreife

Stellenangebote (m/w/d)

  • Modellprojekt Studieren in Europa - Zukunft in Sachsen***
  • Sächsisches Hausarztstipendium***

Vorausgesetzter Schulabschluss:

*Berufsbildungsreife / erweiterte Berufsbildungsreife / Hauptschulabschluss / Erster allgemeiner Schulabschluss

**Mittlerer Schulabschluss / Realschulabschluss / Fachoberschulreife

***Abitur / Fachhochschulreife