Ausbildungsbetrieb:
Finanzämter Ulm und Region

Duales Studium und Ausbildung – Karriere mit Zukunft in der Steuerverwaltung

Wir machen die Finanzierung wichtiger öffentlicher Aufgaben erst möglich und bieten krisensichere Jobs im Beamtenverhältnis, abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Aufgaben, flexible Arbeitszeitmodelle und einen gesicherten Wiedereinstieg nach einer Familienpause.

 

 

Bachelor of Laws in der Steuerverwaltung (Beamter/Beamtin des gehobenen Dienstes)

Das Studium in der Steuerverwaltung dauert drei Jahre. Die Studienzeit ist in Fachtheorie und Praxis unterteilt. Beide Phasen wechseln sich regelmäßig ab (duales Studium). Das heißt: Sie wenden Ihr theoretisches Wissen gleich in der praktischen Arbeit im Finanzamt vor Ort an und vertiefen es. An der Hochschule für öffentliche Verwaltung und Finanzen Ludwigsburg studieren Sie insgesamt 21 Monate Fachtheorie. Hier finden Sie optimale Studienbedingungen durch die klare wissenschaftliche Ausrichtung auf Verwaltungs- und Finanzwissenschaften und die überschaubaren Studierendenzahlen. 15 Monate insgesamt verbringen Sie in dem Finanzamt, das Sie sich fürs Studium ausgesucht haben. Dort machen Sie aus der Theorie echte Praxis: Sie sind Mitglied im Team und arbeiten an realen Fällen mit. Nach dem erfolgreichen Abschluss wird Ihnen der Hochschulgrad Bachelor of Laws verliehen. Gleichzeitig erwerben Sie damit die Befähigung für die Laufbahn des gehobenen Dienstes in der Steuerverwaltung. So können Sie top ausgebildet in Ihre Karriere bei der Steuerverwaltung starten.

 

Gehalt statt Gebühren: Studiengebühren gibt’s beim Studium in der Steuerverwaltung keine. Stattdessen bekommen Sie schon während des Studiums rund 1.200 Euro jeden Monat als Gehalt.

 

Finanzwirt/in in der Steuerverwaltung (Beamter/Beamtin des mittleren Dienstes)

Die Ausbildung in der Steuerverwaltung dauert zwei Jahre. In dieser Zeit lernen Sie Fachtheorie und Praxis in regelmäßigem Wechsel kennen. Das heißt: Sie wenden Ihr theoretisches Wissen gleich in der praktischen Arbeit im Finanzamt vor Ort an und vertiefen es. Für die Fachtheorie werden Sie das Bildungszentrum am Standort Schwäbisch Gmünd besuchen. Unterricht in kleinen Gruppen und modern ausgestattete Klassenzimmer mit EDV-Arbeitsplätzen für jeden. Insgesamt 8 Monate umfasst die fachtheoretische Ausbildung; insgesamt 16 Monate verbringen Sie in dem Finanzamt, das Sie sich für die Ausbildung ausgesucht haben. Dort machen Sie aus der Theorie echte Praxis: Sie sind Mitglied im Team und arbeiten an realen Fällen mit. Am Ende der Ausbildung werden Sie die Laufbahnprüfung ablegen. Mit Bestehen der Prüfung erwerben Sie die Befähigung für die Laufbahn des mittleren Dienstes in der Steuerverwaltung und führen die Berufsbezeichnung Finanzwirtin/Finanzwirt. So sind Sie gut gerüstet, um Ihre Karriere bei der Steuerverwaltung zu starten.

 

Ausbildungsplus: Rund 1.150 Euro pro Monat bekommen Sie schon während der gesamten Ausbildung als Gehalt.

Kontakt

Finanzämter Ulm und Region

Adresse

erfolgreiFinanzamt Ulm
Wagnerstraße 2
89077 Ulm

Finanzamt Ehingen
Hehlestraße 19
89584 Ehingen

Finanzamt Biberach
Bahnhofstraße 11
88400 Biberach

Ansprechpartner*innen:

Petra Staigmüller (Finanzamt Ulm)

Erwin Mönch (Finanzamt Ehingen)

Andreas Fesseler (Finanzamt Biberach)

Wir erwarten gute Noten, vor allem in Mathematik und Deutsch.

Kontaktformular

Ich bin damit einverstanden, dass die oben genannten Informationen an den von mir ausgewählten Aussteller zur Bearbeitung und Speicherung meiner Anfrage weitergeleitet werden. Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.

Stellenangebote (m/w/d)

  • Finanzwirt/in**/***
  • Bachelor of Laws***
  • Praktika (Schüler*innen): ja
  • Bachelor-/Masterarbeiten: ja

Vorausgesetzter Schulabschluss:

*Berufsbildungsreife / erweiterte Berufsbildungsreife / Hauptschulabschluss / Erster allgemeiner Schulabschluss

**Mittlerer Schulabschluss / Realschulabschluss / Fachoberschulreife

***Abitur / Fachhochschulreife

Stellenangebote (m/w/d)

  • Finanzwirt/in**/***
  • Bachelor of Laws***
  • Praktika (Schüler*innen): ja
  • Bachelor-/Masterarbeiten: ja

Vorausgesetzter Schulabschluss:

*Berufsbildungsreife / erweiterte Berufsbildungsreife / Hauptschulabschluss / Erster allgemeiner Schulabschluss

**Mittlerer Schulabschluss / Realschulabschluss / Fachoberschulreife

***Abitur / Fachhochschulreife