Typo3
Fachmesse für Ausbildung+Studium
Trier+Großregion

Fakten zur Messe

7./8. Juni 2018

ERA Conference Centre

Trier

8.30 – 14.45 Uhr, Eintritt frei 

 

Schirmherrschaft:
Prof. Dr. Johanna Wanka – Bundesministerin für Bildung und Forschung
Wolfram Leibe – Oberbürgermeister Trier

 

Ansprechpartnerin:
Ulrike Schröder

E-Mail: u.schroeder(at)if-talent.de

Tel.: +49 6502 9379432

 

Messe-Informationen zum Download: 

> Messehandbuch der vocatium
   Trier + Großregion 2018

> Rahmenprogramm der vocatium
   Trier + Großregion 20118

 

Über 2000 Schülerinnen und Schüler werden erwartet

Am Ende ihrer Schulzeit fragen sich viele Jugendliche, welchen beruflichen Weg sie einschlagen sollten: Ausbildung, (duales) Studium, FSJ/FÖJ oder doch vorerst ins Ausland? Eine weiterführende Schule, aber welche? Hilfe im Labyrinth der vielen Berufsmöglichkeiten gibt die 7. vocatium Trier+Großregion. Über 50 Unternehmen, Institutionen, Fach- und Hochschulen werden die erwarteten über 2.000 jungen Menschen beraten und kennen lernen.

 

Auf der vocatium stehen vorab fest vereinbarte persönliche Einzelgespräche zwischen SchülerInnen und Ausstellern im Mittelpunkt. Diese sind Teil des pädagogischen Messekonzepts: Von Ende Februar bis Ende Mai besuchte das Organisationsteam alle teilnehmenden Schulen und bereitete die Jugendlichen auf die Veranstaltung, einen außerschulischen Lernort, vor. Neben der Gesprächsterminen können und sollen alle jungen BesucherInnen auch weitere spontane Gespräche mit den Ausstellern führen.

Unterstützt werden die Jugendlichen auf dem Weg zum Messebesuch von dem Lernspiel (Serious Game) vocatium2go, das im Auftrag des IfT von einem namhaften Serious-Game-Hersteller realisiert wurde. Zum ganzjährigen vor- und nachbereitenden Programm der Messe gehören auch zahlreiche Workshops der vocatium-Akademie.
 

Die Aussteller schätzen die vocatium, weil sie auf motivierte, interessierte SchülerInnen und somit auf eine Vielzahl potentieller, engagierter KandidatInnen für ihre Ausbildungs- bzw. Studienplätze treffen. „Eine Vielzahl dieser Gespräche führt zur Vereinbarung von Praktika, Einladungen zu Vorstellungsgesprächen oder letztendlich sogar zum Abschluss von Ausbildungsverträgen“, erklärt Ulrike Schröder, Projektleiterin der vocatium. „Gleichzeitig helfen diese Gespräche auch, Fehleinschätzungen und damit eine falsche Berufs- oder Studienwahl zu vermeiden.“ Interessante Vorträge zu Themen wie Bewerbung, Einstellungsverfahren oder Stipendien und deren Auswahlkriterien runden das Angebot der Messe ab.

 

Die vocatium richtet sich an SchülerInnen aus der Stadt Trier, dem Eifelkreis Bitburg-Prüm sowie den Landkreisen Trier-Saarburg, Vulkaneifel, Bernkastel-Kues-Wittlich, Birkenfeld und Cochem-Zell. Herzlich willkommen sind auch Jugendliche aus Luxemburg sowie der deutschsprachigen Gemeinschaft Belgien. Die Teilnahme an der Messe ist für die SchülerInnen kostenfrei.

 

2018 haben wir eine Kooperation mit STADLESEN und der Karl Marx Ausstellung!

 

Die seit 10 Jahren etablierte Lesereihe StadtLesen geht im Sommer 2018 auf JubiläumsLiteraTour und verbreitet in 26 Städten Lesegenuss unter freiem Himmel bei freiem Eintritt. Unter der Schirmherrschaft der Österreichischen UNESCO Kommission laden 3000 Bücher im mobilen Lesewohnzimmer zum Verweilen ein, ebenso wie einige AutorInnen, die aus eigenen Werken vortragen.

 

Das Land Rheinland-Pfalz und die Stadt Trier planen anlässlich des 200. Geburtstag von Karl Marx am 5. Mai 2018 die große Landesausstellung KARL MARX 1818 – 1883. LEBEN. WERK. ZEIT.. Die Ausstellung wird vom 5. Mai bis 21. Oktober 2018 im Rheinischen Landesmuseum Trier und im Stadtmuseum Simeonstift Trier zu sehen sein. Ergänzend werden in Partnerausstellungen im Museum Karl-Marx-Haus und im Museum am Dom die Wirkungsgeschichte sowie zeitgenössische Aspekte beleuchtet.

 


Zur vocatium Trier + Großregion 2018 haben sich bisher folgende 57 Aussteller angemeldet.