Typo3
Tagung
TALENTUM Hamburg 2017

Fakten zur Tagung

23. November 2017
Konferenzzentrum Siemens-Niederlassung
Lindenplatz 2
20099 Hamburg
13 – 18 Uhr, Eintritt frei (mit Anmeldung)

 

Organisation:

IfT Institut für Talententwicklung Nord GmbH
Stückenstraße 68
22081 Hamburg
Tel.: +49 40 226909814
Fax: +49 40 226909828

 

Projektleitung
Juliane Awolin 
talentum(at)if-talent.de

 

Weitere Infortmationen:
> Flyer zur Talentum Hamburg

 

3. TALENTUM – Tagung für Berufsorientierung in Hamburg

Fachkräfte
bilden – begeistern – binden

 

Mit dem Fokus „Ausbildung“ auf der diesjährigen TALENTUM Hamburg wird der Frage nachgegangen, wie junge Menschen nachhaltig für ihr Ausbildungsunternehmen begeistert werden können, damit sie langfristig als MitarbeiterInnen erhalten bleiben.

Dieses wichtige Thema wird aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchten. Wie können Unternehmen die jungen Talente halten, die sie ausbilden, um z. B. Fachkräfte aus den eigenen Reihen zu rekrutieren? Welche Themen sind ihnen wichtig? Im Diskurs greifen wir Stichworte wie Digitalisierung, Corporate Responsibility, Employer Branding und Sichere Zukunft auf. Wir gehen der Frage nach, was sich Mitarbeiter von ihrem Unternehmen wünschen und fragen andersherum, was die Unternehmen von ihren Mitarbeitern erwarten. Auch die Frage, ob Schule wirklich fit für den Berufsstart macht, wird diskutiert. Schafft Schule Motivation? Denn nur, wer die nötige Begeisterung mitbringt, wird in seinem Job erfolgreich sein.

Zu dieser überregionalen Fachtagung laden wir Sie und Ihre KollegInnen sowie Interessierte sehr herzlich ein. Fragen und Anregungen der BesucherInnen werden in der abschließenden Podiumsdiskussion Gehör finden und erörtert werden. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich. Der Eintritt ist frei.

Seit vielen Jahren veranstalten die Siemens AG und das IfT Institut für Talententwicklung die TALENTUM mit dem Ziel, aktuelle Projekte und Probleme der Berufsorientierung zu diskutieren.

 

PROGRAMM

 

13.00 Uhr 

Begrüßung
Siemens AG

13.10 Uhr 

Grußwort
Hansjörg Lüttke, Geschäftsführer UV Nord – Vereinigung der Unternehmensverbände in Hamburg


13.30 Uhr 

„Das hat Potential!“ Wie kann die digitale und ökonomische Bildung von SchülerInnen frühzeitig gefördert werden? – am Beispiel des Heisenberg Gymnasiums und der Goethe-Schule-Harburg
Gesine Liese, KINDERFORSCHER AN DER TUHH / Nachwuchscampus und
Inge Busch, Koordinatorin für Berufs- und Studienorientierung, Goethe-Schule-Harburg 

– anschließend Diskussion

14.15 Uhr

Employer Branding durch technologische Innovation
Sarah Hesse-Schwiening, Dr. Hesse und Partner Ingenieure 

– anschließend Diskussion

15.00 Uhr 

Kaffeepause

15.30 Uhr

Selbstgesteuerte Karriereentwicklung in Zeiten der Digitalisierung
Prof. Dr. Tim Warszta, Professor für Wirtschaftspsychologie an der FH Westküste 

– anschließend Diskussion

16.15 Uhr

Am Puls der Zeit: Wie eine musikalische Ausbildung die Persönlichkeit stärkt und branchenübergreifende Skills vermittelt 
Robert Witoschek, Business Development Advisor, BIMM The British & Irish Institute of Modern Music Berlin

– anschließend Diskussion

17.00 Uhr

Podiumsdiskussion

17.30 Uhr

Imbiss & Get-together

Änderungen vorbehalten.